1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: DJK Kleve verpasst nächsten Punktgewinn in Asperden

Lokalsport : DJK Kleve verpasst nächsten Punktgewinn in Asperden

SV Asperden - DJK Rhenania Kleve 2:1 (0:0). Die DJK steht trotz einer guten Leistung ohne Punkte da. Benjamin Olesch brachte das Schlusslicht in Front, Eike Küsters und Phil Bienemann drehten die Partie zugunsten des SVA. In einer hitzigen Schlussphase sah Asperdens Kai Horsmann außerdem die Gelb-Rote Karte. "Das war von beiden ein sehr hartes Spiel. So macht mir Fußball keinen Spaß", sagt Asperdens Trainer Peter Fehlemann. "Wir waren wirklich schwach, Kleve hätte sicherlich einen Punkt verdient gehabt." DJK-Trainer Nils Nelissen ärgerte sich über die Niederlage: "Eigentlich war das eine gute Partie von uns. Wir hatten in der ersten Hälfte einige Chancen, haben die Tore aber nicht gemacht." BV DJK Kellen - Alemannia Pfalzdorf II 2:1 (1:1). Ein später Treffer von Simon Rütten sichert Kellen drei Punkte. Rene Eben hatte zuvor für die Alemannia getroffen (33.), Kellens Marvin Heck für den Ausgleich gesorgt (35.).

SV Asperden - DJK Rhenania Kleve 2:1 (0:0). Die DJK steht trotz einer guten Leistung ohne Punkte da. Benjamin Olesch brachte das Schlusslicht in Front, Eike Küsters und Phil Bienemann drehten die Partie zugunsten des SVA. In einer hitzigen Schlussphase sah Asperdens Kai Horsmann außerdem die Gelb-Rote Karte. "Das war von beiden ein sehr hartes Spiel. So macht mir Fußball keinen Spaß", sagt Asperdens Trainer Peter Fehlemann. "Wir waren wirklich schwach, Kleve hätte sicherlich einen Punkt verdient gehabt." DJK-Trainer Nils Nelissen ärgerte sich über die Niederlage: "Eigentlich war das eine gute Partie von uns. Wir hatten in der ersten Hälfte einige Chancen, haben die Tore aber nicht gemacht." BV DJK Kellen - Alemannia Pfalzdorf II 2:1 (1:1). Ein später Treffer von Simon Rütten sichert Kellen drei Punkte. Rene Eben hatte zuvor für die Alemannia getroffen (33.), Kellens Marvin Heck für den Ausgleich gesorgt (35.).

VfR Warbeyen - SV Bedburg-Hau II 1:3 (0:1). Gegen die SVB-Reserve verliert die Truppe von Uli van den Busch mit 1:3. Alexander Just brachte die Gäste im ersten Durchgang auf die Gewinnerstraße. Thorben Heselmann und noch einmal Alexander Just entschieden die Partie kurz nach der Halbzeitpause (47./49.). Der Ehrentreffer der Hausherren gelang Sehmuz Eriel (72.). SSV Reichswalde - SG Kessel/Ho.-Ha II 0:0. Die Spielgemeinschaft übersteht die Partie ohne Gegentor. Im Duell mit Reichswalde sichern sich die Schützlinge von Trainer Jörg Janssen einen wichtigen Zähler im Abstiegskampf.

SG Keeken/Schanz - SV Schottheide-Frasselt 1:2 (0:0). Der SV Schottheide-Frasselt bestätigt den Aufwärtstrend und setzt sich mit 2:1 in Keeken durch. Nach einer torlosen Hälfte brachte Niklas Adomeit die Spielgemeinschaft in Führung (55.). Nur wenige Minuten später egalisierte Patrik Moczygemba diese Führung und traf zum zwischenzeitlichen 1:1. Der Siegtreffer gelang Dennis Kalkes kurz vor Ende des Spiels. "Wir hatten in der ersten Hälfte einige Chancen. Nach der Pause gehen wir dann in Führung und versäumen es, diese länger zu halten. Schottheide war nach dem 1:1 besser und hat letztendlich auch verdient gewonnen", so SG-Trainer Stefan Stang.

(stebe)