Lokalsport: DJK-Damen überraschen beim Tabellenzweiten

Lokalsport: DJK-Damen überraschen beim Tabellenzweiten

Damen-Bezirksliga: TTV Rees-Groin - DJK Rhenania Kleve II 7:7 (25:25 Sätze): Nach drei Siegen in Folge punktete das zweite Damenteam der Klever Rhenania auch beim rechtsrheinischen Spitzenteam. Im Doppel blieben beim Tabellenzweiten sowohl Ulrike Vogel/Claudia Sesing als auch Lea Vehreschild/Franziska Habermann vorne. Mit einer lupenreinen 4:0 Bilanz warteten Vehreschild, Habermann, Vogel und Sesing im zweiten Einzeldurchgang auf. Die verdiente Punkteteilung brachte im letzten Einzel des Abends Habermann mit ihren zweiten Einzelsieg unter Dach und Fach.

Damen-Bezirksliga: TTV Rees-Groin - DJK Rhenania Kleve II 7:7 (25:25 Sätze): Nach drei Siegen in Folge punktete das zweite Damenteam der Klever Rhenania auch beim rechtsrheinischen Spitzenteam. Im Doppel blieben beim Tabellenzweiten sowohl Ulrike Vogel/Claudia Sesing als auch Lea Vehreschild/Franziska Habermann vorne. Mit einer lupenreinen 4:0 Bilanz warteten Vehreschild, Habermann, Vogel und Sesing im zweiten Einzeldurchgang auf. Die verdiente Punkteteilung brachte im letzten Einzel des Abends Habermann mit ihren zweiten Einzelsieg unter Dach und Fach.

Tischtennis-Mädchen-NRW-Liga: TTVg WRW Kleve - DJK BW Annen 3:8 (13:28 Sätze). Im Heimspiel gegen den bislang souveränen Spitzenreiter DJK BW Annen gelang den WRW-Mädchen zum Auftakt eine 3:2-Führung. Im Doppel machten Marie Janssen/Zeliha Ari die Viersatzniederlage von Lisa Look/Mara Janssen zum 1:1 Zwischenstand wett.

Im Einzel punkteten Marie Jansen (3:1 Kristin Rozandky) sowie anschließend auch Zeliha Ari (3:2 Leonie Humme). Jedoch gelang dem Tabellensechsten aus Kleve kein weiterer Erfolg in den nächsten sechs Begegnungen.

SV Teutonia Ossendorf - TTVg WRW Kleve 8:1 (24:7 Sätze): Nur zum Ehrenzähler reichte es für das WRW-Team einen Tag später beim Gastspiel in Ossendorf.

Die deutliche Niederlage beim Tabellendritten zeichnete sich bereits im Doppel ab, wo neben Lisa Look/Zeliha Ari auch Celine Rossen/Mara Janssen nur die Gratulation blieb. Das einzige Erfolgserlebnis ging auf das Konto Ari, die Ingalisa Dicke in drei Sätzen das Nachsehen gab.

(RP)