Lokalsport: DJK-Championat: Zwei Rhenanen starten in Rheine

Lokalsport : DJK-Championat: Zwei Rhenanen starten in Rheine

Die Vorfreude ist groß: Tim van de Wetering und Lea Vehreschild, Tischtennis-Talente der DJK Rhenania Kleve, starten von Donnerstag bis Sonntag in Rheine beim DJK-Bundeschampionat. Gemeinsam mit Frederike Starp, Louis Struffert (beide VfL DJK Billerbeck), Marius Ripploh und Niels Koch (beide DJK TTR Rheine) gehören sie zum Aufgebot des DJK-Sportverbandes Diözesanverband (DV) Münster.

Die Münsteraner Crew geht gleich dreifach als Vorjahressieger an den Start. In Kamen setzten sich die Akteure aus Münster sensationell im Schüler- und Schülerinnen-Einzel sowie in der Mannschaft durch. Die Teamleitung übernimmt Helmut Vehreschild (Tischtennis-Fachwart DV Münster), Betreuer sind Gina Ripploh und Andreas Ripploh (beide DJK TTR Rheine).

Nach der Eröffnung am Donnerstag beginnt der Mannschaftswettbewerb. Insgesamt 12 Teams der DJK-Verbände aus München-Freising, Freiburg, Würzburg, Stuttgart, Trier, Sachsen-Anhalt und Münster spielen in zwei Gruppen.

Am Freitag geht es dann um Halbfinale und Endspiel sowie die Platzierungen der Plätze fünf bis zwölf. Am Samstag startet das Einzel-Championat auf die Akteuren. Lea Vehreschild möchte den Titel verteidigen und trifft dabei voraussichtlich wie schon im letzten Jahr auf Sarah Badalouf (DJK Saarbrücken-Rastpfuhl).

Es wird ein Duell auf Augenhöhe werden. Zuletzt beim DJK-Bundessportfest in Meppen konnte sich die 15-jährige Kleverin mit 13:11 im Entscheidungssatz durchsetzen. Nach der Siegerehrung werden die Akteure und Betreuer zu einer Kanutour mit anschließendem Grillabend eingeladen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE