Fußball: Die schwerste aller Aufgaben für Gochs Kilkens-Team

Fußball : Die schwerste aller Aufgaben für Gochs Kilkens-Team

Viktoria Goch - Wachtendonk-Wankum (Mi, 20 Uhr).

Zum Jahresaufklang misst dich die Gocher Viktoria in einer vorgezogenen Partie des 19.Spieltages noch einmal mit dem dicksten Brocken in der Bezirksligakonkurrenz, dem TSV Wachtendonk-Wankum. Der Spitzenreiter aus dem Südkreis thront mit 15 Punkten Vorsprung regelrecht über den Ligarivalen und stellt statistisch in jederlei Hinsicht das Team der Superlative. Ohne Niederlage steht das Team von Frank Goldau bei imponierenden 50 Punkten bei 63 eigenen Treffern und nur 13 Gegentreffern – alles Ligabestwerte.

Am letzten Wochenende musste man sich erst zum zweiten Mal nur mit einem Remis begnügen (1:1 gegen VfB Homberg II). Angesichts dieser Zahlen ist die Rollenverteilung offensichtlich, zumal die Gocher Viktoria bei derzeit 25 Punkten und damit gerade mal der Hälfte des Gegners steht. Doch Vorsicht, so ganz eindeutig wird die Sache dann vielleicht doch nicht, stellten die Gocher doch nicht nur am Sonntag beim 1:2 beim Tabellenzweiten VfL Tönisberg unter Beweis mit den Topteams durchaus mehr als mithalten zu können. Dieses bekam auch schon der TSV Wa.-Wa. selbst zu spüren.

Im Hinspiel konnte man die Weberstädter erst durch einen Treffer in der 89.Spielminute besiegen (2:1). Das Kreispokalduell vor drei Wochen gingen beide Teams zwar nicht in Topbesetzung an, aber dennoch gelang der Viktoria hier mit einem 3:1 beim hohen Favoriten ein echter Achtungserfolg.

„Es ist klar, dass uns ein sehr schweres Spiel erwartet. Wa.-Wa. hat ein überragendes Mittelfeld und einen superstarken Sturm. Aber ich denke, wir können sie mit unserer Offensive auch vor einige Probleme stellen“, rechnet sich Jan Kilkens durchaus etwas aus und will das Spiel gewohnt offensiv angehen: „Wir haben da nichts zu verlieren und werden unsere Chancen suchen.“

Personell ändert sich bei der Viktoria im Vergleich zum Wochenende wenig. Jordi Barbara wird dem Gocher Coach aber wieder zur Verfügung stehen.