1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Tischtennis: Daun gewinnt Endspiel-Krimi gegen Lenzen

Tischtennis : Daun gewinnt Endspiel-Krimi gegen Lenzen

Tischtennis-Vereinsmeisterschaften der DJK Rhenania Kleve mit rund 100 Aktiven.

Selten waren die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften der DJK Rhenania Kleve qualitativ wie quantitativ so gut besetzt wie bei der jüngsten Auflage. Gut 100 Herren, Damen, Nachwuchs- und Hobbyspieler kämpften an drei Veranstaltungstagen um Pokale, Medaillen und Urkunden.

Sportlicher Höhepunkt war die Einzelkonkurrenz bei den Erwachsenen. 32 Damen und Herren gingen zunächst in acht Vierer-Gruppen an den Start. Dabei sorgte der vietnamesische Neuzugang Tuan Luong Duc, Student der Hochschule Rhein-Waal, gleich für eine kleine Sensation, als er Oberligacrack Johannes Kirchner mit 3:1-Sätzen bezwang. "Jojo" drehte dann aber in der K.o-Runde auf und kam bis ins Halbfinale, wo er sich Jonas Lenzen in vier Sätzen geschlagen geben musste. Der 24-jährige Vietnamese, der bislang nur in der 1. Kreisklasse und Kreisliga zum Einsatz kam, erreichte ebenfalls das Halbfinale und brachte Oberligaspieler Alexander Daun mächtig ins Schwitzen. Erst im fünften Satz musste sich Tuan dem Kapitän der ersten Mannschaft geschlagen geben. Einen wahren Tischtennis-Krimi lieferten sich im Finale Alexander Daun und der 18-jährige Youngster Jonas Lenzen. Mit 14:12 im Entscheidungssatz wurde schließlich Alexander Daun erstmals DJK-Vereinsmeister.

  • Carla Nouwen spielte vier Jahre für
    Tischtennis : Ex-Europameisterin Carla Nouwen kehrt zu WRW Kleve zurück
  • Mit ein paar mehr Freunden anstoßen
    Inzidenz sinkt : Fällt die Ausgangssperre im Kreis Kleve noch diese Woche?
  • Unmittelbar nachdem Trainer Andre Schiefer den
    2. Hockey-Bundesliga : Saisonabbruch überrascht die Damen des Crefelder HTC

In der Doppel-Konkurrenz wurden die Partner zugelost, sodass es zahlreiche interessante Begegnungen gab. Mit 3:2-Sätzen entschieden Jonas Lenzen/Sue Boekholt das Endspiel gegen Simon Jansen/Markus Franzke für sich. Gemeinsam auf dem dritten Rang landeten Oliver Jansen/Dana Vehreschild und Johannes Kirchner/Jessica Jürges. Im Restaurant "Zur Post" trafen sich anschließend über 40 Rhenanen zur Siegerehrung und zum gemeinsamen Abendessen.

Die Hobbygruppe spielte traditionell ein Doppel-Turnier mit sieben Paarungen im System "Jeder gegen jeden" aus. Vereinsmeister wurden Hans Gerd Kugler/Herbert Bernhagen vor Christof Rietmann/Brigitte Holtappels, Ralf Kriedel/ Albert Blume und Sascha Kriedel/Justin Röder. Im Nachwuchsbereich sicherten sich Daniel Frentrup (Jugend), Lucca Kaus (Schüler B), Maik Bernhagen (Schüler C) und Inola Boekholt (Schülerinnen C) die Vereinstitel im Einzel. Im Doppel holten sich Paloma Porcel Martinez/Lea Vehreschild (Jugend), Lucca Kaus/Henri Picker (Schüler B) und Maik Bernhagen/Inola Boekholt (Schüler C) jeweils die Goldmedaillen. Geehrt wurden Sieger und Platzierte im Rahmen einer großen Feier im Haus Riswick. 90 Gäste erlebten überdies bei Kaffee und Kuchen eine von Jugendwart Marc Dorißen präsentierte Bildershow sowie ein mit schönen Preisen dotiertes Quiz. Zu Spielern des Jahres wurden Daniel Frentrup und Lucca Kaus gewählt.

(RP)