1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: CSV gewinnt Mannschaftswertung

Lokalsport : CSV gewinnt Mannschaftswertung

Schwimmfest in der Solinger Klingenhalle: 26 Aktive des Clever Schwimmvereins am Start

Mit 26 Aktiven des A- und B- Kaders der Jahrgänge 2000 und älter nahm der CSV Kleve 1910 e.V. am großen Schwimmfest in der Solinger Klingenhalle auf der 50m teil. Die Premiere auf der "langen Bahn" für das Jahr 2013 verlief für die CSVler teilweise sehr erfreulich. Am Ende von zwei anstrengenden Wettkampftagen konnten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer aus der Schwanenstadt gegen 25 Teams aus den weiteren teilnehmenden Vereine durchsetzen und den Mannschaftsgesamtsieg feiern. In den jeweiligen Jahrgangswertungen konnten die CSV-Aktiven viele vordere Platzierungen erreichen und Glanzlichter der Veranstaltung setzen.

Im Jahrgang 2000 gelang dies vor allem Hannah Cattelaens. Über 100m und 200m Schmetterling, über 50m und 100m Rücken sowie über 200m Lagen und über 400m Freistil schwamm sie ihren Konkurrentinnen auf und davon und schaffte jeweils mit persönlicher Bestzeit Platz 1 in der Jahrgangswertung. Über 50m und 100m Rücken gelang ihr mit den tollen Zeiten die Qualifikation für die NRW-Jahrgangsmeisterschaften im Mai 2013. Julia Averbrock konnte im Jahrgang 1997 über 50m ,100m und 200m Brust jeweils auf Platz 1 schwimmen und die Qualifikation für die NRW-Meisterschaften 2013 erreichen. Über 50m Brust und 100m Brust verbesserte sie mit ihrer Bestzeit gleichzeitig auch die CSV-Vereinsrekorde. In der Wertung 1995 und älter gewann Tobias Fürtjes "Gold" über 50m Freistil und 50m Brust sowie über 400m Freistil. Er konnte sich über 50m Freistil und 50m Schmetterling jeweils für die NRW- Meisterschaften 2013 qualifizieren. Für Lukas Straeten (Jahrgang 2000) war es ebenfalls ein erfolgreiches Wochenende. Er ließ über 50m, 100m und 200m Brust seinen Konkurrenten keine Chance und gewann jeweils die Goldmedaille. Mit seinen guten Zeiten verpasste er die NRW Qualifikationszeiten teilweise denkbar knapp, kann das aber noch nachholen.

  • Lokalsport : Fürtjes und Mulder erfolgreich
  • Rinderns Trainer Christian Roeskens darf mit
    Die Highlights auf den Plätzen : Diese Fußball-Spiele sollten Sie am Wochenende im Blick haben
  • Am Sonntag wird Trainer Sven Schützek
    Fußball-Landesliga : Sven Schützek fordert einen mutigen Auftritt

Ein weiterer Goldmedaillengewinner im CSV-Lager war Lars Rehbein im Jahrgang 1996. Er siegte mit Bestzeiten über 100m, 200m und 400m Freistil. Bestzeiten bedeuteten auch für Claas Stutzinger im Jahrgang 1996 jeweils den Sieg über 50m und 100m Rücken. Im Jahrgang 1998 schwamm Joshua Ricken mit Bestzeiten über 50 Brust und 200m Rücken auf Platz eins der Jahrgangswertung. Jule Brenda schwamm in Jahrgang 2000 mit zahlreichen Bestzeiten auf die Medaillenplätze über über 50m, 100m und 200m Brust. Über 50m Brust erreichte sie die Goldmedaille. Karina Lamers hatte einen guten ersten Wettkampftag und erreichte hier im Jahrgang 1996 über 200m Rücken Platz eins. Marie kleine Schlarmann schaffte den Sprung auf Platz eins im Jahrgang 1997 über 200m Freistil, jeweils Bronze gab es über 100m Freistil und über 200m Rücken.

CSV-Senior Michael Hübers schwamm über 400m Lagen auf Platz eins der offenen Wertung und wurde dritter über 100m Schmetterling.

Neben den Goldmedaillen erreichten weitere CSV-ler Medaillenplätze: Im Jahrgang 2000: Mirella Schmidt Platz 3 über 100m Freistil, Fabian Hamann Platz 3 über 400m Lagen. Im Jahrgang 1999: Lena Breuer mit jeweils Platz 2 über 100m Brust, 200m und 400m Freistil, Tobias Hanenberg jeweils mit Platz 2 über 50m Freistil, 50m und 100m Rücken. Im Jahrgang 1998: Frauke Thimm schwamm zur Silbermedaille über 50m Brust, Robin Hanenberg holte Platz drei über 200m Lagen. Im Jahrgang 1997: Rabea Maas Platz drei über 200m Brust, Lena Mai Platz zwei über 50m Rücken und Platz 3 über 100m Rücken. Im Jahrgang 1996: Hendrik Rehbein mit der Silbermedaille über 50m und 100m Rücken sowie mit der Bronzemedaille jeweils über 200m Rücken und über 400m Freistil. In der Wertung Jahrgang 1995 und älter: Lukas Bergmann mit Platz 2 über 400m Freistil mit Bestzeit. Neben den Medaillengewinnern konnten sich weitere CSV-Aktive deutlich verbessern und verpassten teilweise die Medaillenplätze denkbar knapp. Größter "Pechvogel" hier war Anika Straeten im Jahrgang 1998 mit insgesamt 5 x Platz 4. Weiter zum CSV-Teamerfolg trugen bei die Aktiven: Jana Hohl, Jitka Theelen, Kristin Katschak und Andreas Ehren.

(RP)