Championat in Traunstein

Seit 1975 sind die Deutschen DJK-Meisterschaften für Diözesan-Auswahlteams in Verbindung mit dem Bundeschampionat für Schülerinnen und Schüler fester Bestandteil des Terminkalenders im DJK-Diözesanverband Münster. Und nahezu immer, wenn die Titelkämpfe irgendwo in Deutschland ausgetragen wurden, waren auch Nachwuchscracks der DJK Rhenania Kleve mit von der Partie.

Da bildet die aktuelle Veranstaltung vom 23. bis 26. Juni in Traunstein keine Ausnahme. Insgesamt werden in Bayern neun DJK-Verbände mit 19 Mannschaften an den Start gehen. Münster schickt drei Auswahlteams ins Rennen. Mit von der Partie sind Cedric Görtz, Bastian Rietmann, Andreas Ingenhaag, Pia Dorißen (alle DJK Rhenania Kleve), Christoph Neeb (DJK Herten/Disteln), Christoph Appel (DJK Germania Lenkerbeck), Frederik Erpenstein (DJK TTR Rheine), Katharina Tegeler (DJK Nienberge) und Katharina Bruns (DJK VfL Billerbeck). Als Betreuer fungieren Thomas Neeb (Herten/(Disteln) und Dana Vehreschild (DJK Rhenania Kleve), die Teamleitung obliegt dem stellvertretenden Tischtennis-Fachwart des DJK-Diözesanverbandes Münster Helmut Vehreschild.

Nach der Eröffnung steht am Donnerstag und Freitag der Mannschafts-Wettbewerb auf dem Programm. Am Samstag schließt sich das Bundeschampionat, ein Einzelturnier mit allen beteiligten Aktiven, an. Im vergangenen Jahr konnte die Kleverin Pia Dorißen unverhofft den Titel erringen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE