1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Bronze für Nicole van de Kamp beim DeutschenAmateur-Championat

Reiten : Nicole van de Kamp gewinnt Bronzemedaille

Die Reiterin des RV von Driesen Asperden-Kessel hat bei dem Wettbewerb in Münster-Handorf die richtige Entscheidung getroffen. Stefanie Reining vom Club der Pferdefreunde Goch verpasste bei der Deutschen Amateur-Meisterschaft als Vierte eine Medaille nur knapp.

Nicole van de Kamp gerät ins Schwärmen. „Es war ein unglaubliches Wochenende“, sagt die 35-Jährige. Die Reiterin des RV von Driesen Asperden-Kessel hat sich beim Deutschen Amateur-Championat, das im Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf ausgetragen wurde, mit Carmina die Bronzemedaille gesichert. Sie hatte bei dem Wettbewerb mit der neunjährigen Fuchs­stute in allen drei Wertungsprüfungen des Championats eine Schleife ergattert. Am Finaltag erreichte das Duo in der abschließenden Springprüfung der Klasse M** mit Siegerrunde den zweiten Platz.

„Das war der Höhepunkt. Carmina ist an allen drei Tagen fantastisch gesprungen und hat wieder einmal meine Träume erfüllt“, sagt van de Kamp. Dabei hatte die 35-jährige Amazone die Qual der Wahl gehabt, da sie sich sowohl für die Deutsche Amateur-Meisterschaft (Springprüfungen der Klasse S*), als auch das Deutsche Amateur-Championat (Springen der Klassen M* bis M**) qualifiziert hatte.

In Absprache mit ihrem Trainer Tobias Thoenes entschied sie sich für die Teilnahme am Championat, weil sie an diesem Wettbewerb wegen des Aufstiegs in die Leistungsklasse zwei in der kommenden Saison nicht mehr teilnehmen dürfte. Es war der richtige Entschluss, wie sich am Ende des Turniers herausstellte. „Ich danke Tobias Thoenes und Judith Emmers, meiner Familie und den Freuden, die mich vor Ort angefeuert und zu meiner Rückkehr unser Haus geschmückt haben. Mein Dank gilt auch dem Team Rheinland für eine tolle Zeit beim Championat“, sagt Nicole van de Kamp.

Eine weitere Reiterin des Kreises Kleve verpasste bei der Veranstaltung eine Medaille nur knapp. Die für den Club der Pferdefreunde Goch startende Stefanie Reining belegte mit Alaba den vierten Platz bei der Deutschen Amateur-Meisterschaft. Rang 15 sprang für die Keppelner Amazone Nadja Hunzelaer heraus, die mit dem Westfalen Quixx an den Start gegangen war. In einem S*-Springen mit Siegerrunde, das dem Finale vorangegangen war, erzielte Reining zudem Platz drei. Der Sevelener Marcel Bühner landete mit Calin in dieser Prüfung auf dem neunten Rang. Gewonnen wurde die Deutsche Amateur-Meisterschaft von Janne Sosath-Hahn (Landesverband Weser-Ems) mit Cadora.

Weitere Ergebnisse von den Wettbewerben gibt es im Internet unter www.equi-score.de