Lokalsport: Bongers und Harwardt schießen FC Kleve zum Sieg

Lokalsport: Bongers und Harwardt schießen FC Kleve zum Sieg

A-Junioren-Niederrheinliga: 1. FC Kleve - Ratingen 04/19 2:0 (1:0).

Zehn Punkte aus den letzten vier Ligaspielen - die momentane Erfolgsserie der Klever U19 kann sich durchaus sehen lassen. Nach zuletzt Fischeln und der Essener SG musste nun auch der Ratinger Sportverein mit null Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Die Gäste in Gelb starteten zunächst ein wenig besser, konnten jedoch keine zwingenden Torchancen zustande bringen. Gefährlich wurde es nur bei individuellen Fehlern auf Seiten der Gastgeber. Nach 20 Minuten spielte Malik Bongers einen Fehlpass im Spielaufbau, der fast mit dem 0:1 bestraft worden wäre, hätte FC-Schlussmann Bjarne Janßen den darauffolgenden Torschuss nicht stark entschärft. Grundsätzlich stand die Verteidigung der Rot-Blauen über 90 Minuten jedoch sehr stabil und Janßen war abgesehen von wenigen Ausnahmen nur selten wirklich gefordert. "Es ist außergewöhnlich, was unsere Abwehr heute für eine Ruhe ausgestrahlt hat. Momentan ist es einfach richtig schwierig ein Tor gegen uns zu erzielen", freute sich FC-Co-Trainer Hikmet Eroglu über die gelungene Vorstellung seiner Mannschaft.

In der 30. Minute fand der Ball dann nach einem Freistoß von Tristan Zwartjes über Umwege den Kopf von Bongers, der daraufhin die Führung besorgte. Zweimal bot sich den Klevern sogar die Möglichkeit frühzeitig auf 2:0 zu erhöhen, Julian Diedenhofen und Tim Harwardt vergaben jedoch ihre Chancen. So blieb die Partie bis kurz vor Schluss offen und wurde mit zunehmender Zeit hitziger.

  • Lokalsport : Jugendfußball: Wuppertal schlägt Klever U19 mit 2:0

Ratingen drückte auf den Ausgleich, verzweifelte jedoch zusehends an den Klever Abwehrreihen, was fünf Minuten vor Schluss durch Harwardt mit dem 2:0 bestraft wurde. Während einer Konterchance sah er sich allein vier Gegenspielern gegenüber, vermochte es aber, ein starkes Solo zum 2:0-Enstand zu vollenden. Dem Ergebnis entsprechend war Eroglu nach Abpfiff natürlich sehr zufrieden: "Der Sieg ist definitiv verdient. Die Jungs haben genau das umgesetzt, was wir uns vorgestellt haben. Wir sind wieder dran."

Und tatsächlich keimt zunehmend Hoffnung im Lager der Schwanenstädter auf. Kray verlor nämlich das Parallelspiel gegen Schlusslicht Ronsdorf mit 1:2 und hat aktuell nur noch drei Punkte Vorsprung auf das Team von Nakielski und Eroglu.

1. FC Kleve A-Junioren: Janßen - Albers (79. Verkühlen), Kezer (83. Shkohi), Diedenhofen, Ebbing, Miri (65. van Bebber), Bongers, Zwartjes, Albrecht, Boßmann, Harwardt.

(RP)