1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Bezirksligist Viktoria Goch trifft auf den SV Walbeck

Fußball : Viktoria Goch will zuhause nachlegen

Der Fußball-Bezirksligist trifft am Sonntag auf den abstiegsgefährdeten SV Walbeck. Daniel Vogel ist zurück im Team.

Der Pflichtspielauftakt der Gocher Viktoria unter Neu-Trainer Daniel Beine darf mit einer Bilanz von vier Punkten bei 4:0-Toren aus zwei schweren Auswärtsspielen getrost als äußerst gelungen bezeichnet werden. Mit der Partie gegen den SV Walbeck am Sonntag um 15 Uhr und dem folgenden Nachholspiel gegen den TSV Weeze am Mittwoch geht es nun in ein Heimspiel-Doppelpack gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte. „Da wollen wir unseren starken Auftakt jetzt auch vergolden“, gibt Übungsleiter Daniel Beine die Zielsetzung für die beiden Spiele aus, die eine große Chance bieten sich entscheidend im engen Bezirksligapulk nach oben abzusetzen und das Polster auf die gefährdeten Ränge weiter auszubauen.

„Wir müssen trotzdem mit voller Akribie vorgehen. Die Teams im Abstiegskampf brauchen schließlich jeden Punkt und treten entsprechend kampfstark auf“, mahnt der Gocher Übungsleiter dennoch zur Vorsicht. Diese scheint in Bezug auf den Tabellendrittletzten aus Walbeck auch nicht ganz unberechtigt. Die Spargeldörfler schienen nach einer desaströsen Niederlagenserie mit zehn Schlappen in elf Partien schon als sicherer Absteiger, haben sich mit dreizehn Punkten aus den letzten fünf Spielen aber eindrucksvoll im Abstiegskampf zurückgemeldet. Auch dem SV Walbeck gelang der Start aus der Winterpause mit einem 3:1-Auswärtssieg beim SV Schwafheim. Personell dürfte Daniel Beine auf den Erfolgskader der gegentorlosen Vorwoche setzen. Seine Kicker Daniel Vogel und Luca Schmermas stehen nach überstandenen Verletzungen zudem kurz vor der Rückkehr aufs Spielfeld.