Bezirksliga: Viktoria Goch fertigt den SV Schwafheim ab

Fußball-Bezirksliga : Viktoria macht halbes Dutzend voll

Fußball-Bezirksliga, Gruppe 4: Viktoria Goch - SV Schwafheim 6:2 (3:0). Mit einem wahren Schützenfest hat die Gocher Viktoria nach dem Auswärtssieg in Twisteden daheim gegen den SV Schwafheim nachgelegt.

Gleich mit 6:2 inklusive eines Dreierpacks von Marius Alt fegten die Weberstädter die zu fehlerbehafteten Gäste aus Moers aus dem Stadion, bereits bis zum Pausenpfiff hatten sie mit einem 3:0-Vorsprung für klare Verhältnisse gesorgt. „Es war nicht mal so ein gutes Fußballspiel. Der Gegner hat mit dem ein oder anderen Torwartfehler kräftig mitgeholfen. Aber wir haben das genutzt und unsere Tore zum richtigen Zeitpunkt gemacht“, freute sich Coach Jan Kilkens über den Erfolg, ohne diesen überbewerten zu wollen.

Gleich in der dritten Spielminute legten die Hausherren los. Eine sehenswerte Kombination über Malik Bongers und Marius Alt vollendete Atila Ercan zur frühen Führung. Beim Treffer zum 2:0 ging der Assist dann an den Gäste-Keeper Julian Berk, der wahrlich keinen guten Tag erwischte. Er schob den Ball Marius Alt direkt in die Füße, der nur noch ins verwaiste Gehäuse schieben musste (23.). Beim Tor zum 3:0-Pausenstand tunnelte Leon Buttgereit aus halblinker Position den unglücklichen Gäste-Schlussmann (44.). Sein Viktoria-Pendant Job ten Barge wurde von den in Durchgang Eins chancenlosen Gästen erst nach der Pause erstmals geprüft. Zunächst entschärfte er mit Bravour einen Freistoß von Fabian Weigl (50.), musste sich eine Minute später dann jedoch nach einem Eckball selbigem geschlagen geben (51.). Die Viktoria antwortete aber flugs durch Marius Alt, der nach langem Ball von Klaas Gerlitzki das zu zögerliche Herauskommen des Gäste-Keepers bestrafte (58.). Nochmals verkürzte Schwafheim zwar durch Lars Dickmann auf 2:4 (64.), doch auch dieses Mal konnten die Gocher den Gästen schnell wieder den Wind aus den Segeln nehmen. Bei einer Hereingabe von Gerlitzki faustete Berk am Ball vorbei, so dass der eingewechselte Jonathan Klingbeil zum 5:2 einköpfte (81.). Marius Alt rundete seinen gelungenen Nachmittag noch mit seinem dritten Treffer zum 6:2-Endstand ab (90.+1).

Viktoria Goch: ten Barge – Gerlitzki, Ernesti, Schmermas, Barbara (75.Klingbeil), Changezi (46.Nafin), Bongers, Ercan, Buttgereit, Alt, Amzai.

Mehr von RP ONLINE