1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: Bezirksliga: Bleibt Siegfried weiter vorn?

Lokalsport : Bezirksliga: Bleibt Siegfried weiter vorn?

Fußball-Bezirksliga, Gruppe 8: SV Siegfried Materborn – PSV Wesel-Lackhausen II (heute, 20 Uhr). Tabellenführer Siegfried Materborn empfängt heute Abend die Reserve des PSV Wesel-Lackhausen. Mit 13 Punkten aus sechs Spielen führt die Mannschaft von Trainer Marco Schacht derzeit die Tabelle an – nach einer Derby-Niederlage gegen den 1. FC Kleve II meldeten sich die Materborner am vergangenen Sonntag mit einem 5:3-Sieg gegen SC 26 Bocholt eindrucksvoll zurück. Coach Schacht rechnet heute Abend mit einem schweren Spiel, verzichten muss er dabei voraussichtlich auf Manuel Naß, Kevin Schiller und Jonathan Schoofs.

BV DJK Kellen – VfL Rhede II (heute, 20 Uhr). Bezirksligist BV DJK Kellen empfängt am 7. Spieltag die Reserve des VfL Rhede. Die Gäste aus Westfalen gingen am Sonntag zu Hause mit 0:4 gegen die Hö./Nie.-Reserve unter. BV DJK Kellen hatte hingegen spielfrei und konnte seine Kräfte für das heutige Spiel schonen. Auf heimischem Rasen will die Mannschaft von Trainer Wolfgang Elsmann nun die nächsten Punkte einfahren. Derzeit rangiert Kellen mit vier Punkten aus fünf Spielen auf Platz 14 – Gegner Rhede ist Zwölfter mit sechs Punkten aus ebenfalls fünf Spielen.

SV Rheinwacht Erfgen – TuS Drevenack (heute, 20 Uhr). Ein echtes Sechs-Punkte-Spiel hat Tabellenschlusslicht Rheinwacht Erfgen zu bestreiten. Das Team von Trainer Dragan Vasovic empfängt den Tabellensechszehnten aus Drevenack. Während Drevenack am vergangenen Spieltag eine 1:3-Niederlage gegen BW Dingden hinnehmen musste, konnten die Gelb-Schwarzen beim 4:3-Sieg gegen SGE Bedburg-Hau die ersten Punkte dieser Saison einfahren. Das gewonnene Selbstvertrauen möchte der Coach mit in die Partie nehmen: "Wir haben den Bann endlich gebrochen. Wir werden alles geben, um die nächsten drei Punkte holen", verspricht Vasovic. Der Einsatz von Beslan Akaew, Lars Lousee und Philipp Sonnenschein ist fraglich.

1. FC Kleve II - TuB Mussum (heute, 20 Uhr). Die Reserve des 1. FC Kleve möchte heute Abend die Gelegenheit nutzen, sich mit dem dritten Saisonerfolg ein wenig aus der unteren Tabellenregion absetzen zu können. Nach zwei ungeschlagenen Partien will die Elf von Detlev Remmers nun nachlegen. Bei den letzten beiden Auftritten zeigten die Klever ansteigende Form und konnten zuletzt sogar in doppelter Unterzahl bei Wesel-Lackhausen II einen Punkt erkämpfen. Fehlen werden Remmers weiterhin die beiden wichtigen Akteure Thomas Karcz und Daniel Herzel. "Letztes Mal hatten wir viel Pech, dieses Mal hoffen wir, dass es für uns besser läuft", sagt Remmers.

(RP)