Ausstellung in Düsseldorf-Bilk Gelebte Fußballkultur als Alternative zur Hochglanz-WM in Katar

Kleve/Düsseldorf · Der Klever Bertram Winterberg macht seit einigen Jahren längst vergessene Stadien ausfindig und fotografiert die verwaisten Orte. Lostgroundhopping nennt sich sein Hobby.

 Verlassene Sportstätte: Am alten Klever Sportplatz öffnet sich zwischen Kalkarer Straße und den Bahngleisen das Tor zur Vergangenheit.

Verlassene Sportstätte: Am alten Klever Sportplatz öffnet sich zwischen Kalkarer Straße und den Bahngleisen das Tor zur Vergangenheit.

Foto: Markus van Offern (mvo)

 Die Buchhandlung „BiBaBuZe“ im Düsseldorfer Stadtteil Oberbilk setzt auf politische Signale. Literatur von Karl Marx, Georg Hegel und Friedrich Engels springt sofort ins Auge, es geht um Antirassismus, Rechtsextremismus, Minderheiten und den Klassenkampf. Die Linkspartei darf in dem kleinen Geschäft Flyer auslegen, die politische Ausrichtung ist klar. Doch auch Sportbegeisterte will man adressieren.