Lokalsport: Bedburg-Hau II ohne Niederlage Meister

Lokalsport: Bedburg-Hau II ohne Niederlage Meister

Kreisliga/Kleve - Damen. Nach dem abschließenden Spieltag in der Volleyball-Kreisliga der Frauen bilden die Zweitvertretungen aus Goch und Bedburg-Hau die Antipoden der Tabelle.

Kreisliga/Kleve - Damen. Nach dem abschließenden Spieltag in der Volleyball-Kreisliga der Frauen bilden die Zweitvertretungen aus Goch und Bedburg-Hau die Antipoden der Tabelle.

Schlusslicht Goch kassierte am Netz des Tabellenvierten TuS Baerl II bei Satzverlsuten von 12:25, knapp 25:27 und 11:25 zum 0:3 die insgesamt elfte Niederlage in zwölften Spiel. Die Saisonbilanz von VBC-Coach René Kemper fiel daher auch zwiespältig aus. "Die Mädels sollten sich diese Saison weiter entwickeln. Bei den Spielerinnen, die regelmäßig im Training waren und dort gut egarbeitet haben, ist das auch passiert. Bein den anderen, von denen einige mehr Potential haben, leider nicht", urteilte Kemper, der auch Selbstkritik übte: "Ich hätte von Beginn der Saison an von der Netzmitte aus zuspielen lassen sollen."

  • Lokalsport : Bedburg-Hau II verliert erst im Tie-Break

Ungleich besser ist die Saisonbilanz von Ligaprimus SV Bedburg-Hau II, der sich ohne Niederlage und mit der beeindruckenden Bilanz von 36:5 Sätzen den Titel und den Bezirksklassen-Aufstieg sicherte. Im Saisonfinale beim Vorletzten Eintracht Geldern IV wurde der Meister aus Hau bei seinem 3:0-Sieg stark gefordert.

"Wir haben gegen ein gutes VCE-Team gespielt, das deutlich besser agierte, als es dessen Tabellenplatz aussagt", befand Haus Coach Alexander Pötzsch nach Satzgewinnen von 25:17, 25:18 und 28:26 seiner Sechs zum 3:0-Sieg über den VC Eintracht.

(RP)