1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Basketball: TV Goch steigt nach Verbands-Beschluss in die Oberliga auf

Basketball : Nach Verbands-Beschluss: TV Goch wird Oberligist

Der Westdeutsche Basketball-Verband (WBV) setzt ein Ausrufezeichen: Am Donnerstagnachmittag haben die Verantwortlichen die Beendigung aller WBV-Jugendligen und aller WBV-Seniorenligen unterhalb der Regionalliga beschlossen.

So werden die aktuellen Tabellen als offizielle Abschlusstabellen geführt. So wolle der Verband den Vereinen für die kommende Spielzeit Planungssicherheit gewährleisten. Für den Auf- und Abstieg hat sich der WBV eine Lösung ausgedacht: „Die auf Platz eins stehende Mannschaft jeder Spielgruppe erhält die Anwartschaft für die nächst höhere Liga. Sofern eine Mannschaft unter realistischen Aspekten rechnerisch ebenfalls den ersten Platz hätte erreichen können, kann sie eine Wildcard für die Saison 2020/2021 für die nächst höhere Liga beantragen.“

Dies könnte sogar eine Aufstockung der Ligen zur Folge haben. Somit haben die Basketballer des TV Goch als Tabellenführer der Landesliga ihren Startplatz für die Oberliga erworben. „Der Verband hat die richtige Entscheidung getroffen. Allerdings muss ich auch sagen, dass beim Team und bei mir das Thema Sport aufgrund der aktuellen Geschehnisse weit in den Hintergrund gerückt ist“, sagt Gochs Spielertrainer Heiner Eling.

Auch Ralf Daute, Trainer des VfL Merkur Kleve, spricht von einer guten Entscheidung: „Die Saison war ohnehin kaputt. Nach einer, wie lange auch immer dauernden Pause, wäre es ein ganz anderer Wettbewerb gewesen, als wir ihn im vergangenen September begonnen haben.“ Georg Kröll, Trainer des Damen-Landesligisten Spielvereinigung Kessel, erklärt: „Ich halte die Entscheidung für sinnvoll. Die Gesundheit aller hat absolut Vorrang. So haben die Vereine zumindest Klarheit.“

Marco Frisch, Trainer des Emmericher Bezirksligisten FK Basket Emmerich, begrüßt den Beschluss ebenfalls: „Eigentlich war uns das allen klar. Die Regelungen sind eine sehr interessante Variante und auch relativ gerecht. Gespannt bin ich jedoch, mit wie vielen Teams wir in der kommenden Saison, wann immer sie starten kann, dann jedoch spielen werden.“