1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Basketball: TV Goch siegt beim SC Bayer Uerdingen

Basketball : Aufsteiger TV Goch gelingt ein Start nach Maß

Der Oberligist siegt nach fast 18 Monaten Pause beim SC Bayer Uerdingen mit 88:78. Landesligist VfL Merkur verliert das Heimspiel gegen den TuS Rheinberg mit 44:88.

Dem TV Goch ist in der Basketball-Oberliga ein Auftakt nach Maß gelungen. Nach fast 18 Monaten Pause wegen der Pandemie setzte sich der Aufsteiger beim SC Bayer Uerdingen mit 88:78 (34:30) durch und sorgte dafür, dass Trainer-Rückkehrer Michael Langenberg sich über ein gelungenes Comeback auf der Gocher Bank freuen konnte.

Vor rund 300 lautstarken Zuschauern, die in der Sporthalle des Krefelder Ricarda-Huch-Gymnasiums für eine beeindruckende Atmosphäre sorgten, behielten die Gäste von Beginn an die Nerven. Der TV Goch ließ sich von der aggressiven Mann-Mann-Verteidigung der Bayer-Akteure nicht aus dem Konzept bringen und führte nach dem ersten Viertel mit 20:14. In der Folge entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, die von zahlreichen taktischen Varianten der beiden Trainer in der Defensive geprägt war. Zur Halbzeit lag der Gast knapp mit 34:30 vorn.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Partie eng. Nach 32 Minuten übernahm Bayer sogar das erste Mal die Führung. Doch die Gäste ließen sich nicht beirren und gingen mit einem knappen 55:54-Vorsprung in das Schlussviertel. Bis zwei Minuten vor Spielende war die Begegnung ausgeglichen. Bayer versuchte dann, den TV Goch mit einer Ganzfeld-Verteidigung zu Fehlern zu zwingen. Doch die Mannschaft spielte ihre Routine aus und sorgte mit einem 11:3-Lauf in dieser Phase für die Entscheidung. „Wir haben vieles, was wir uns vorgenommen haben, schon gut umgesetzt“, sagte Langenberg.

  • Marc Görtz (l.) erzielte 19 Punkte
    Basketball : TV Goch gelingt die Revanche
  • Bützchen unter Schlümpfen: In Kleve weist
    Karneval 2022 : Kleve richtet eine Brauchtumszone ein
  • Die Freude bei Bayer Leverkusens U19-Trainer
    Fußball, A-Jugend-Bundesliga : Verletzung überschattet Erfolg der U19

TV Goch: Thimm (20), Heim (12), Lührsen (12), Claaßen (5), Stettinger (12), Rählert (18), Pieger (4), Botyrius (5).

Der VfL Merkur Kleve musste im ersten Saisonspiel in der Landesliga eine klare Heimniederlage hinnehmen. Mit 44:88 (23:41) verlor das Team von Coach Ralf Daute gegen den TuS Rheinberg. Bereits im ersten Viertel legten die sichtlich besser eingespielten Gäste den Grundstein für ihren Sieg. Nach zehn Minuten führten sie mit 26:6. In der Folge zeigte der VfL zwar kämpferische Qualitäten, spielerisch war er jedoch klar unterlegen. „Es war der erwartet schwere Auftakt. Unsere neu formierte Mannschaft muss sich erst noch finden. Das hatten uns die Gäste deutlich voraus“, sagte Daute.

VfL Merkur Kleve: Jacobs, Busch, Rübo (3), M. Daute (13), Hans (1), Börgers, Murariu (4), Kurth (10), Kalkes (17), Kolesnikow, Privik.