1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: Basketball: Merkur-Riesen gegen den Tabellenletzten

Lokalsport : Basketball: Merkur-Riesen gegen den Tabellenletzten

Mit einem Sieg und einer Niederlage sind die Basketballer des VfL Merkur Kleve in die neue Saison der Basketball-Landesliga gestartet. Am Samstag nun erwartet das Team um Trainer Nikola Radic den TV Willich. Sprungball zu dieser Partie ist um 18.15 Uhr in der Sporthalle des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums.

Die Gastgeber treffen dabei auf ein Team, welches bisher ohne Erfolgserlebnis in dieser Spielzeit geblieben ist und deren Auftaktniederlage in Grevenbroich vom Verband sogar mit einer 0:20-Wertung belegt wurde. Durch diesen Minuspunkt steht der Gast derzeit auf dem letzten Tabellenplatz der Liga. Dennoch will man in Klever Lager den Gegner nicht unterschätzen. "Wir wissen, dass dies eine sehr ausgeglichene Liga ist, in der es keine leichten Spiele gibt. Wir müssen uns besonders in der Defensive wieder besser konzentrieren, um am Ende als Sieger vom Parkett zu gehen", blickt Nikola Radic auf das anstehende Heimspiel.

Auch der TV Goch hat nach zwei Spieltagen eine Niederlage und einen Sieg auf dem Konto stehen. Allerdings wartet auf die Weberstädter am Samstag eine schwere Aufgabe. Denn das Team muss beim ART Giants Düsseldorf 4 antreten. Und die Gastgeber aus der Landeshauptstadt haben ihre beiden Partien bisher gewinnen können. "Der ART präsentiert sich bisher deutlich stärker als in der abgelaufenen Saison. Das wird ein harter Brocken für uns", weiß Heiner Eling um die Schwere der Aufgabe. Zumal der Spielertrainer nicht mit nach Düsseldorf reisen kann und durch Routinier Mohamed Fateh vertreten wird. Allerdings wird Andreas Lührsen wieder mit von der Partie sein.

(RP)