Lokalsport: B-Liga 2: Spitzenspiel in Grieth ohne Sieger

Lokalsport : B-Liga 2: Spitzenspiel in Grieth ohne Sieger

SV Grieth - SG Kessel/Ho.-Ha. 1:1 (0:0). Das Spitzenspiel muss ohne Sieger auskommen. Nach einer torlosen ersten Hälfte agierte Grieths Andre Koppers besonders unglücklich und brachte das Leder im eigenen Tor unter. Wenige Minuten später leisteten sich die Gäste einen Fehler im Spielaufbau. Die sich ergebende Chance nutzte Grieths Moritz Osterkamp zum Ausgleich. "In der ersten Hälfte haben wir all die Dinge umgesetzt, die wir uns vorgenommen hatten", sagt SG-Trainer Raphael Erps. "Auch wenn uns die letzte Konsequenz fehlte, haben wir Grieth kaum stattfinden lassen. Nach dem Ausgleich haben wir dann aufgehört, Fußball zu spielen. Wenn man die Chancen betrachtet, die Grieth im zweiten Durchgang hatte, sind wir mit dem Punkt sehr zufrieden." Grieths Trainer Sascha Horsmann hatte einen ähnlichen Eindruck vom Spiel: "In der ersten Halbzeit war Kessel stärker. Nach dem 1:1 sind wir richtig gut ins Spiel gekommen. Auf Grund von drei vergebenen Großchancen waren das eher zwei verlorene Punkte für uns."

SV Grieth - SG Kessel/Ho.-Ha. 1:1 (0:0). Das Spitzenspiel muss ohne Sieger auskommen. Nach einer torlosen ersten Hälfte agierte Grieths Andre Koppers besonders unglücklich und brachte das Leder im eigenen Tor unter. Wenige Minuten später leisteten sich die Gäste einen Fehler im Spielaufbau. Die sich ergebende Chance nutzte Grieths Moritz Osterkamp zum Ausgleich. "In der ersten Hälfte haben wir all die Dinge umgesetzt, die wir uns vorgenommen hatten", sagt SG-Trainer Raphael Erps. "Auch wenn uns die letzte Konsequenz fehlte, haben wir Grieth kaum stattfinden lassen. Nach dem Ausgleich haben wir dann aufgehört, Fußball zu spielen. Wenn man die Chancen betrachtet, die Grieth im zweiten Durchgang hatte, sind wir mit dem Punkt sehr zufrieden." Grieths Trainer Sascha Horsmann hatte einen ähnlichen Eindruck vom Spiel: "In der ersten Halbzeit war Kessel stärker. Nach dem 1:1 sind wir richtig gut ins Spiel gekommen. Auf Grund von drei vergebenen Großchancen waren das eher zwei verlorene Punkte für uns."

SuS Kalkar - SV Union Wetten II 5:0 (3:0). Der Favorit aus Kalkar lässt nichts anbrennen und fertigt den Aufsteiger aus Wetten mit 5:0 ab. Patrick Bigala brachte die Gastgeber früh in Führung. Treffer von Paul Schoemaker und noch einmal Bigala bedeuteten eine 3:0-Führung zur Pause. In Durchgang zwei bewies sich Schoemaker erneut als treffsicher und steuerte zwei weitere Tore hinzu.

Fortuna Keppeln - BV DJK Kellen II 2:4 (0:1). Kellens Mariusz Wittek brachte die Gäste früh auf die Gewinnerstraße (5.). Das 0:2 fiel durch ein unglückliches Eigentor, bei dem Keppels Torhüter über den Ball tritt (50.). In der 76. Minute war es dann Bastian Schmiel, der Keppeln wieder ins Spiel brachte. "Wir haben nie aufgegeben und gut gekämpft", freute sich Keppelns Trainer Paul Dickerboom. Während Kamil Sikorski auf 1:3 (85.) erhöhte, stellte Kevin Tennagel den alten Abstand wieder her. Der Schlusspunkt gelang Martin Kazewski (89.). "Wir haben Charakter gezeigt und hatten richtig gute Chancen zum Ausgleich. Wenn wir so weiterspielen, werden wir demnächst Punkte holen", so Dickerboom.

Uedemer SV - Union Kervenheim 5:1 (2:0). Die Kicker aus Uedem feiern einen klaren Sieg über Union Kervenheim. Thomas Boothe und Jan Hoffmann sorgten zunächst für eine beruhigende 2:0-Pausenführung. Im Verlauf der zweiten Hälfte brachten die Unioner den Ball gleich doppelt im eigenen Tor unter, während Alexander Horsten für den Ehrentreffer der Gäste sorgte. Kurz vor Ende des Spiels traf Henry van den Heuvel zum 5:1-Endstand.

(RP)
Mehr von RP ONLINE