Lokalsport: B-Junioren peilen die Relegation an

Lokalsport : B-Junioren peilen die Relegation an

Nach dem Aufstieg in die Niederrheinliga der B-Junioren könne man fast nur den Klassenerhalt alsSaisonziel angeben, wie FC Kleves Trainer Markus Hilgemann erklärt: "Wir arbeiten auf Platz neun hin. Wir wollen nämlich einen der Relegationsplätze ergattern." Dabei hilft es Hilgemann, der die U17-Mannschaft der Schwanenstädter zusammen mit Willi Nass und Thomas Voetmann betreut, dass der Großteil des Teams der letzten Saison zusammen geblieben ist.

Wichtige Spieler dabei

"Im Großen und Ganzen treten viele wichtige Spieler aus dem letzten Jahr, die erfolgreich aufgestiegen sind, auch kommende Saison für Kleves B-Jugend an. Das spielt uns sicher in die Karten", so Hilgemann, der weiter ausführt: "Einige wenige Spieler sind in die A-Jugend hochgegangen, dafür haben wir aber Zuwachs aus anderen Vereinen sowie aus der eigenen C-Jugend." Mit Marvin Topat, Leon Heuvens und Kevin Ackermann stehen drei externe Neuzugänge fest.

So wird der 22 Mann starke Kader nun aus jeweils elf Spielern des jüngeren wie des älteren Jahrganges gebildet. Um die Mannschaft auf die Niederrheinliga optimal vorzubereiten, wird man bis zum Saisonauftakt am zweiten September intensiv trainieren und vier bis fünf Mal in der Woche auf dem Platz stehen.

Testspiele

Neben den Trainingseinheiten werden einige Testspiele bestritten. So trifft der FC auf die U17-Mannschaften vom 1. FC Bocholt (29.7.), TSV Weeze (1.8.), SuS Dinslaken 09 (5.8.), SSV Lüttingen (15.8.), SV Straelen (22.5.) und SV Sonsbeck (29.8.) sowie auf die Weezer A-Jugend (8.8.).

Darüber hinaus nehmen die B-Junioren am Samstag, 11. August an einem Turnier in Hittrop teil und veranstalten acht Tage später selbst das vereinseigene Nachwuchs-Turnier.

(RP/ac)
Mehr von RP ONLINE