Lokalsport: B 2-Liga: SG Kessel/Ho.-Ha. gastiert in Winnekendonk

Lokalsport: B 2-Liga: SG Kessel/Ho.-Ha. gastiert in Winnekendonk

Die Partie gegen die SG Kessel ist für die Viktoria das letzte Bonusspiel, bevor zunächst nur noch Kellerduelle anstehen.

Viktoria Winnekendonk II - SG Kessel/Hommersum-Hassum (heute, 20 Uhr). Ein Ende der Wochen, in denen die Gegner wirklich etwas hermachten, ist in Sicht für die Viktoria. Die Spielgemeinschaft aus Kessel und Hommersum-Hassum bildet den letzten Gegner eines extrem schweren Auftaktprogramms, aus dem die Grünhemden wenig überraschend kaum Punkte mitnahmen. "Auch gegen Kessel geht es maximal um Bonuspunkte", erklärt "Wido"-Coach Hans-Gerd Vermöhlen, der ein ähnliches Spiel wie gegen Wemb erwartet. Doch auch hier war die Viktoria nicht chancenlos gewesen, hätte beinahe aus der schwachen Chancenverwertung des Gegners Kapital geschlagen. Gegen Kessel wird Vermöhlen zudem auf die Hilfe einiger A-Jugendlicher zählen können.

SV Veert II - BV DJK Kellen II (heute, 20 Uhr). Dank des 2:2-Unentschiedens hat sich der Veerter Spielverein das Schlusslicht aus Wetten erst einmal vom Leib gehalten und besitzt noch immer neun Punkte Vorsprung auf die Union. Dass dieser Vorsprung jetzt gegen den Viertplatzierten vergrößert wird, dürfte Trainer Thomas Röller zwar nicht eingeplant haben. Doch schon mehrfach hat sich Veert als Favoritenschreck präsentiert und darf zudem hoffen, dass der Ballspielverein nicht vollständig anreisen kann.

(n-h)