1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: Auf heimischem Acker - nur Sinn für Schönspielerei

Lokalsport : Auf heimischem Acker - nur Sinn für Schönspielerei

Fußball-Bezirksliga, Gruppe 4: SV Hönnepel-Niedermörmter II - MSV Moers 1:2 (0:1). "Mit Tiki-Taka allein kann man kein Spiel gewinnen", sagte Ottmar Döllekes, Trainer des SV Hö.-Nie. II, nach der 1:2-Niederlage seiner Mannschaft gegen den MSV Moers.

Fußball-Bezirksliga, Gruppe 4: SV Hönnepel-Niedermörmter II - MSV Moers 1:2 (0:1). "Mit Tiki-Taka allein kann man kein Spiel gewinnen", sagte Ottmar Döllekes, Trainer des SV Hö.-Nie. II, nach der 1:2-Niederlage seiner Mannschaft gegen den MSV Moers.

Zwar kamen die Jungbullen gut in die Partie und boten bisweilen ansprechenden Fußball -, die Gäste aus Moers zeigten jedoch mehr Biss und zogen das Abstiegsduell mit der größeren Kampfbereitschaft an sich. In der 41. erzielte der MSV die verdiente Führung durch Sven Angelo Richter, der nach einer Flanke einköpfte. Mit 0:1 ging's in die Pause, und auch im zweiten Durchgang wollten die Hausherren den Abstiegskampf auf dem Acker nicht so recht annehmen. Nachdem die Moerser in der 75. einen Strafstoß vergeben hatten, erhöhte die Mannschaft von Trainer Tim Wilke in der 78. auf 2:0: Marc-Andre Debernitz schloss einen Konter über außen mit dem zweiten Treffer ab. Zwar schaffte die SV-Reserve in der Nachspielzeit noch den Anschlusstreffer durch Björn Remy nach einer Ecke -, den Auswärtssieg der Moerser konnte die U23 jedoch nicht mehr gefährden. "Wir haben versucht, schönen Fußball zu spielen, ohne die Ärmel hochzukrempeln. Moers hingegen hat gekämpft und das Spiel deswegen verdient gewonnen", sagte Döllekes nach einem "schlechten Spiel" seines Teams.

SV Hö.-Nie. II: Hakvoort - Remy, Kaczmarek ,Hüwels, Demiri - Dedic, Staude, Braun, Akcay (46. Leona) - Veiga, Storm

(jehe)