1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball: 2:0 - Sowinski-Elf begeistert zum Auftakt

Fußball : 2:0 - Sowinski-Elf begeistert zum Auftakt

Fußball-Bezirksliga: 1. FC Kleve II - VfL Tönisberg 2:0 (1:0). Von Beginn an ließen die Rot-Blauen in ihrem neu einstudierten 4-4-2-System dem Gegner keine Luft zum Atmen, pressten früh und zwangen Tönisberg zu Ballverlusten. Waren die ersten zehn Minuten eher noch zum Abtasten, ließ der erste Angriff Kleve bereits jubeln. Ein haargenauer Pass von Nils Bruns landete bei Patrick Janssen, der cool blieb und die Kugel rechts am gegnerischen Keeper Martin Hahnen vorbei zum 1:0 schob (14.). In der Folgezeit blieb die Defensive der Schwanenstädter stabil, und es tat sich in beiden Strafräumen nicht viel. In der 33. Minute hätte Nico Mölders fast noch von einem Schnitzer der VfL-Abwehr profitiert, doch VfL-Torwart Hahnen war noch einen Tick schneller am Ball.

Fußball-Bezirksliga: 1. FC Kleve II - VfL Tönisberg 2:0 (1:0). Von Beginn an ließen die Rot-Blauen in ihrem neu einstudierten 4-4-2-System dem Gegner keine Luft zum Atmen, pressten früh und zwangen Tönisberg zu Ballverlusten. Waren die ersten zehn Minuten eher noch zum Abtasten, ließ der erste Angriff Kleve bereits jubeln. Ein haargenauer Pass von Nils Bruns landete bei Patrick Janssen, der cool blieb und die Kugel rechts am gegnerischen Keeper Martin Hahnen vorbei zum 1:0 schob (14.). In der Folgezeit blieb die Defensive der Schwanenstädter stabil, und es tat sich in beiden Strafräumen nicht viel. In der 33. Minute hätte Nico Mölders fast noch von einem Schnitzer der VfL-Abwehr profitiert, doch VfL-Torwart Hahnen war noch einen Tick schneller am Ball.

Nach dem Seitenwechsel kam Tönisberg zunächst besser ins Spiel. In der 51. Minute wäre fast der Ausgleich gefallen, als Tolga Dügencioglu aus der zweiten Reihe das Lattenkreuz traf. Nach einer Ecke von Julian Thiel köpfte Philip Stürz links vorbei (52.). Dann hatte die Klever Zweitvertretung wieder alles unter Kontrolle. Erst schoss Janssen volley rechts am Tönisberger Kasten vorbei (58.). Dann schickte Kosovar Demiri den enteilten Mölders auf die Reise, der mit einem trockenen Flachschuss das 2:0 besorgte (62.). Erneut Mölders setzte einen Freistoß von halblinks knapp am Tönisberger Kasten vorbei (74.). In der letzten Vierstelstunde versuchte Tönisberg nochmal alles, blieb jedoch ohne nennenswerte Torchancen.

  • Lokalsport : Klever Siegesserie reißt beim VfL Repelen
  • Lokalsport : Tönisberg will gegen Kleve Revanche
  • Lokalsport : Kleve II verliert Ascheduell

"Wir wussten nach der Vorbereitung noch nicht so genau, wo wir stehen. Aber wir haben an diesem System in den vergangenen sechs Wochen verstärkt gearbeitet und immer an uns geglaubt. Heute hat es brilliant funktioniert", lobte Sowinski seine Schützlinge.

1. FC Kleve II: Olschewski - van Beusekom, Goris, Krausel, Evrard - Demiri (63. Piffko), Bruns (77. Karcz), Znak, Urbanek - Mölders (75. Herzel), Janssen.

(chh)