1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

1.FC Kleve verlängert Vertrag mit Leistungsträger Tim Haal

Fußball : Mittelfeldspieler Tim Haal bleibt beim 1. FC Kleve

Der Oberligist hat für die kommende Saison die Zusage von einem weiteren Leistungsträger erhalten. Trainer Umut Akpinar lobt den 31-jährigen Spieler als „Teamplayer und Vorbild“.

Der Fußball-Oberligist 1. FC Kleve hat einen weiteren Leistungsträger an den Verein gebunden. Der 31-jährige Mittelfeldspieler Tim Haal bleibt bei den Rot-Blauen. Er geht im Sommer bereits in seine achte Saison am Bresserberg. „Tim Haal ist ein Teamplayer und Vorbild. Er geht immer an seine Schmerzgrenze und gehört zu den besten Kopfballspielern in der Oberliga – nicht nur in der Defensive, sondern auch in der Offensive, wo er schon viele wichtige Tore für uns erzielt hat“, sagt Umut Akpinar, Trainer des 1. FC Kleve. In der unterbrochenen Saison 2020/2021 kommt der Stammspieler auf neun Einsätze. Ein Tor gelang ihm dabei nicht.

Tim Haal, der in der Vergangenheit auch beim SV Sonsbeck, TV Jahn Hiesfeld und Viktoria Goch unter Vertrag stand, wird meist im defensiven Mittelfeld an der Seite von Fabio Forster eingesetzt. Allerdings kann der Rechtsfuß auch in der Innenverteidigung spielen, wenn dort Not am Mann ist. „Tim Haal ist seit Jahren eine absolute Konstante der Mannschaft. Wir sind froh, den aktuellen Kader im nächsten Jahr zusammenhalten zu können – und das zu einem frühen Zeitpunkt“, sagt Christoph Thyssen, Vorsitzender des 1. FC Kleve. Neben Tim Haal haben unter anderem auch Kapitän Fabio Forster, Niklas Klein-Wiele, Nedzad Dragovic und Mike Terfloth ihre Verträge bereits verlängert. Mit Abwehrspieler Maxwell Bimpek und Mittelfeldakteur Kisolo Deo Biskup stehen zwei Neuzugänge fest.

Die Vertragsverlängerung mit Tim Haal hatte sich zuletzt in die Länge gezogen, da der angehende Berufsfeuerwehrmann beruflich stark eingespannt ist. Deshalb war bis zuletzt unklar, ob er weiter ambitionierten Amateurfußball betreiben würde. Dem Vernehmen nach hatten sich zuletzt auch andere Klubs, darunter aus der Oberliga, bei dem Mittelfeldspieler gemeldet. Schon früh aber hatte der 1. FC Kleve deutlich gemacht, mit dem Routinier weiterarbeiten zu wollen. Tim Haal entschied sich – trotz der Anfragen anderer Vereine – für den 1. FC Kleve. „Die Ersatzbank ist nicht mein Anspruch“, sagt Tim Haal.