Lokalsport: 18. DJK-Bundessportfest in Meppen

Lokalsport: 18. DJK-Bundessportfest in Meppen

Tischtennis: DJK Rhenania Kleve tritt mit 13 Akteuren an. Medaillenchancen.

Mit großer Delegation nimmt die Tischtennis-Abteilung der DJK Rhenania Kleve ab heute bis zum kommenden Montag am 18. DJK-Bundessportfest in Meppen teil. Rund 4000 Teilnehmer aus allen Bundesländern messen sich in 20 Sportarten von Badminton bis Volleyball. Unter dem Motto "Spiele unter Freunden" ist die offizielle Eröffnung des Bundessportfestes, das nur alle vier Jahre stattfindet (zuletzt 2014 in Mainz) heute Abend um 20 Uhr durch DJK-Präsidentin Elsbeth Beha.

Neben dem Einmarsch aller DJK-Vereine warten auf die Besucher sportliche Vorführungen auf der Bühne. Am Sonntag gibt es auf der Schülerwiese einen "Special Act": Die "Atomic Playboys" und "LyZee aka Mr. Presidenr" sorgen für Stimmung.

Die 13 Tischtennis-Akteure der Klever Rhenania spielen am Samstag und Sonntag in der Anne-Frank-Schule in Meppen. In den Jugendkonkurrenzen gehen Lucca-Henk Kaus, Hendrik ter Steeg, Lea Vehreschild und Lea Opsölder an den Start, die auch Medaillenchancen haben. Im Damen-Feld gehört Agnes Sobilo zu den Favoritinnen, bei den Herren sind Johannes Kirchner, Simon Jansen, Oliver Jansen und Martin Blume aus der NRW-Liga zu beachten.

(RP)