Fußball : Testspiel: 1. FC Kleve verliert bei Generalprobe

Der 1. FC Kleve startet am nächsten Wochenende in die Rückrunde.

/ SV Genc Osman – 1. FC Kleve 2:1 (1:0). Für die Elf von Trainer Umut Akpinar verlief der letzte Test vor dem Rückrundenstart beim 1. FC Bocholt nicht nach Maß. Dabei dürfte das Aufgebot personell große Ähnlichkeit mit der Zusammenstellung gehabt haben, die auch am kommenden Sonntag auf dem Feld steht. Dann wird zudem Innenverteidiger Nedzad Dragovic von seiner Sperre zurückkehren.

Die beste Nachricht des Tages: Linksverteidiger Fatih Duran kehrte nach langer Verletzung zurück und wurde für Abdullo Saidov eine Viertelstunde vor Schluss eingewechselt.

Nach einer Stunde schon lagen Spielführer Fabio Forster und Co. mit 0:2 zurück. „Die Leistung war wirklich nicht gut. Wir waren irgendwie mit dem Kopf nicht richtig da“, sagt Akpinar. Der Landesliga-Aufsteiger Genc Osman hatte in Person von Tayfun Cakiroglu in der 42. Minute mit einem abgefälschten Schuss aus der zweiten Reihe für die Führung gesorgt. FC-Schlussmann Ahmet Taner war in der Szene chancenlos.

Nach dem Seitenwechsel fand Oberligist Kleve ebenfalls nicht zu gewohnter Stärke und musste nach 62 Zeigerumdrehungen gar zusehen, wie Samet Sadiklar einen Freistoß direkt im Gehäuse unterbrachte - ein absolutes Traumtor zur Entscheidung.

Den Ehrentreffer für die Schwanenstädter köpfte Niklas Klein-Wiele nach einem Eckstoß und 81. Minuten ins Tor. Spannend aber vermochten die Rot-Blauen das Freundschaftsspiel nicht mehr zu gestalten.

„Das ist sicherlich nicht unser Anspruch, das ist ganz klar. Aber wir werden uns deswegen jetzt auch nicht verrückt machen“, sagt Akpinar.

1. FC Kleve: Taner – Saidov (77. Duran), Hatta, van Brakel, Terfloth – Haal (77. Scheffler), Forster, Hühner, Klein-Wiele – Wesendonk (77. Unoki), Kürkciyan (68. Altgen)

Mehr von RP ONLINE