Kreis Kleve: SPD: Klausur zum Kreis-Haushalt

Kreis Kleve: SPD: Klausur zum Kreis-Haushalt

Im Gelderner Seehotel hat die SPD-Kreistagsfraktion im Rahmen einer Klausurtagung intensiv den 950 Seiten starken Entwurf des Kreishaushaltes beraten. Viele Fragen rund um den Haushalt konnten diskutiert werden und eigene Anträge wurden beraten und beschlossen. Auch der Landrat wurde wie immer zur Klausurtagung eingeladen und stand Rede und Antwort. Der Haushalt wird abschließend am 15. März im Kreistag beraten und beschlossen.

"Die politische Arbeit der SPD-Kreistagsfraktion in den letzten Jahren hat sich gelohnt, denn endlich finden sich auch SPD-Themen im Haushalt des Kreises Kleve wieder. Schade ist nur, dass es immer so lange dauert, bis Landrat und CDU überzeugt werden, dass die SPD gute Ideen für die Zukunft des Kreises Kleve hat", erklärt der SPD-Kreistagsfraktionschef Jürgen Franken.

Am Abend erhielten die SPD-Kreistagsmitglieder im Rahmen einer Stadtführung spannende Einblicke in die Geschichte des historischen Herzogtums Geldern als Brücke zwischen den Niederlanden und Deutschland und die aktuellen politischen Diskussionen in der Stadt Geldern durch Gerd Halmanns und Hejo Eicker.

  • Geldern : SPD: Klausur zum Kreis-Haushalt

Höhepunkt der Stadtführung war das Glockenspiel der Heilig-Geist-Kirche. Nach einer kleinen Vorführung durch Jeehyun Park, die Organistin der Gemeinde, überreichte die SPD eine Spende für die anstehende Sanierung des über 60 Jahre alten Glockenspiels. Die evangelische Kirchengemeinde sammelt schon seit geraumer Zeit zu diesem Zweck finanzielle Mittel.

(RP)
Mehr von RP ONLINE