Kleve: Sparkassenstiftung gibt Geld für soziale Projekte und Kindergärten

Kleve : Sparkassenstiftung gibt Geld für soziale Projekte und Kindergärten

Seit mehr als 20 Jahren ist die Sparkassenstiftung Kleve nicht aus der Förderung gemeinnützigen Engagements in der Region wegzudenken - mit jährlich wechselnden Schwerpunkten ergänzt und verstärkt die Stiftung so das Engagement der Sparkasse. Im Laufe der Jahre konnten sich so über 1000 Organisationen über mehr als 1,3 Millionen Euro für gemeinnützige Zwecke freuen.

Für die Ausschüttung im Jahre 2018 können vorrangig gemeinnützige Organisationen, öffentliche Träger, Vereine und Gruppierungen, die sich in Bedburg-Hau, Kalkar, Kleve, Kranenburg und Uedem in den Bereichen Jugendhilfe und Wohlfahrtswesen engagieren, entsprechende Förderanträge stellen. Voraussichtlich im April wird das Stiftungskuratorium, bestehend aus Bürgern der fünf Kommunen, über die Zuwendungen beschließen.

Dazu erklärt Rudi van Zoggel, Vorstandsvorsitzender der Sparkassenstiftung: "Die Förderung von Projekten in Kindergärten und Jugendheimen stellt einen der Schwerpunkte dar. Beratungs-, Betreuungs- und Hilfsangebote, Veranstaltungen oder Anschaffungen in allen weiteren sozialen Bereichen stellen den zweiten diesjährigen Förderschwerpunkt dar. Mit unserer Unterstützung wollen wir gleichzeitig auch den vielen Menschen in der Region danken, die sich im Stillen für ihre Mitmenschen in Not einsetzen."

Antragsvordrucke für eine Förderung sind in den Geschäftsstellen der Sparkasse in Bedburg-Hau, Kalkar, Kleve, Kranenburg und Uedem sowie im Internet auf der Seite www.sparkasse-rhein-maas.de erhältlich. Anträge müssen der Sparkassenstiftung bis zum 29. März vorlegen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE