Erstmals an der Kirche So schön war der Nikolausmarkt in Kalkar

Kalkar · Der traditionelle Kalkarer Nikolausmarkt zog vom Marktplatz zur St.-Nicolai-Kirche. Am neuen Standort sorgten rund 20 Aussteller für eine vorweihnachtliche Atmosphäre. Und St. Nikolaus kam natürlich auch vorbei.

Der Nikolausmarkt war wegen der Bauarbeiten am Markt vor die der St. Nikolacai Kirche Kalkar gezogen.

Der Nikolausmarkt war wegen der Bauarbeiten am Markt vor die der St. Nikolacai Kirche Kalkar gezogen.

Foto: Markus van Offern (mvo)

Der traditionelle Nikolausmarkt in Kalkar musste umziehen. der Grund  sind Baumaßnahmen auf dem Kalkarer Marktplatz. Aber der neue Platz vor der altehrwürdigen St.-Nicolai-Kirche ist eine herrliche Alternative. Denn dort ist eine bemerkenswerte Kulisse im Schatten der mächtigen Kirche für die Aussteller und Besucher vorhanden. Das Gotteshaus wurde in der Dunkelheit von außen angestrahlt, von innen beleuchtet und sorgte für eine wohlige, adventliche Stimmung. „Die Jan-Joest-Straße wird in diesem Jahr zur Nikolaus-Gasse werden“, sagte Steffen Bettray vom Werbering Kalkar aKtiv im Vorfeld.