Kreis Kleve: Seminare führen ins Gründerland

Kreis Kleve : Seminare führen ins Gründerland

Dreiteilige Reihe der Kreis-Wirtschaftsförderung startet am Samstag in Rees.

"Viele fahren engstirnig ihren eigenen Weg, tauschen sich kaum aus. Dabei ist der umgekehrte Weg viel empfehlenswerter. Wenn ich ein Start-Up gründen würde, dann würde ich in den ersten drei Wochen nur Termine machen", so lässt sich Felix Thönnessen, bekannt durch seine Tätigkeit für die TV-Show "Die Höhle der Löwen", einer Sendung für Neugründer und Erfinder, zitieren. "Im Kreis Kleve gibt es zahlreiche Anlaufstellen, Experten und Dienstleister rund um die Existenzgründung. Hinzu kommen noch Internetplattformen. Wir haben das Informationsangebot in unserer Seminarreihe "Informieren - Planen - Gründen" gebündelt und mit allen wichtigen Themen bestückt. Unsere Referenten sind Experten und stehen für persönliche Nachfragen zur Verfügung", so Hans-Josef Kuypers für den Veranstalter Wirtschaftsförderung Kreis Kleve.

Der Startschuss zur dreiteiligen Seminarreihe erfolgt am Samstag, den 9. Juni, um 9 Uhr im Hotel Rheinpark in Rees. Den Einstieg machen drei erfolgreiche Gründerbeispiele: Volker Wassermann, IT-Experte mit seinem Unternehmen "bridge4IT e.K." aus Geldern, Andreas Schmitz Gründer und Inhaber von "Schmitz Krankenfahren" aus Rees und Andreas Ulrich von "fitbox" aus Kleve. Sie werden Lust auf die Selbstständigkeit versprühen und erste Tipps abgeben.

In dem nachfolgenden Fachvortrag "Die Idee - Die Person - Der Fahrplan" behandeln Christian Fischer von KPP Steuerberatungsgesellschaft und Ulrich Lippe, Betriebsberater der Handwerkskammer Düsseldorf Einstiegsfragen. Zum Ausklang geben Katrin Reinders und Ilka Janhsen Tipps unter dem Titel "Marketing für Gründer". Der erste Seminartag wird am Samstag, 23. Juni, im Hotel See Park Janssen in Geldern fortgesetzt. Dann wird es um die Themen Businessplan, Rechte und Formalitäten, Nachfolge, Neugründung und Franchise gehen. Zum Abschluss der dreiteiligen Reihe in Kleve im Rilano Hotel Cleve City am 7. Juli erwarten die Teilnehmer die Themen Buchführung, Steuern, Versicherungen, Förderung und Zuschüsse und die Frage "Wie präsentiere ich mich beim Bankengespräch richtig?".

  • Geldern : Seminare führen ins Gründerland
  • Kreis Kleve : Gründerland Kreis Kleve: Alles was Recht ist
  • Geldern : Gründerland Kreis Kleve: Alles was Recht ist

Die Teilnahme ist kostenlos und wird allen Gründungsinteressierten empfohlen. "Am Ende werden alle Teilnehmer in der Lage sein, einen Geschäftsplan in der Qualität einer ersten Entscheidungsgrundlage zu fertigen," so die Kreis-Wirtschaftsförderung. Anmeldungen werden erbeten unter 02821 72810 oder im Web unter www.wfg-kreis-kleve.de. Wer alle drei Seminare besucht, erhält ein Teilnahme-Zertifikat.

(RP)