1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Niederrhein: Sechsmal Kultur unter freiem Himmel

Niederrhein : Sechsmal Kultur unter freiem Himmel

Am 16. August hat der Xantener Sommer Premiere. Oper, Konzert, Show, Revue und Theater sorgen für Unterhaltung.

Mit sechs Events will die Tourist Information Kulturbegeisterte aus Xanten und weit darüber hinaus unterhalten. Ort des ersten Xantener Kultursommers ist die Freiluft-Bühne, die hinter der Karthaus vom 16. bis 31. August stehen wird. In dieser Form findet der Kultursommer zum ersten Mal statt.

 Der Kultursommer bietet Abwechslung: Streichermusik mit dem Mercator-Ensemble (oben links), alte Schlager in der Revue "Toast Hawaii" (oben rechts), Theater mit dem "Diener zweier Herren" (links unten) und "Musicals in Concert".
Der Kultursommer bietet Abwechslung: Streichermusik mit dem Mercator-Ensemble (oben links), alte Schlager in der Revue "Toast Hawaii" (oben rechts), Theater mit dem "Diener zweier Herren" (links unten) und "Musicals in Concert". Foto: Fotos. privat

Den Anfang macht am Samstag, 16. August um 20 Uhr, "Musicals in Concert", das mit internationalen Musical-Stars wie Maria Jane Hyde aus England oder Lynelle Jonsson aus den USA Deutschlands liebste Musicals auf die Bühne bringen wird. Gemeinsam mit der Rainbow Band, bestehend aus deutschen Spitzenmusikern, tragen sie unter anderem Stücke aus "Starlight Express", "König der Löwen", "Evita", "Sister Act" und "We will Rock you" vor. Die von Peter Wölke geleitete Show hat schon in vielen europäischen Städten die Zuschauer begeistert.

 Der Kultursommer bietet Abwechslung: Streichermusik mit dem Mercator-Ensemble (oben links), alte Schlager in der Revue "Toast Hawaii" (oben rechts), Theater mit dem "Diener zweier Herren" (links unten) und "Musicals in Concert".
Der Kultursommer bietet Abwechslung: Streichermusik mit dem Mercator-Ensemble (oben links), alte Schlager in der Revue "Toast Hawaii" (oben rechts), Theater mit dem "Diener zweier Herren" (links unten) und "Musicals in Concert". Foto: Fotos. privat

Die Show des Theaters an der Niebu(h)rg, "Toast Hawaii", bietet am Sonntag, 17. August um 20 Uhr, heiße Rhythmen und südländisches Flair. Unvergessliche Schlager wie "Kriminal-Tango", "Tipitipitipso" oder "Ganz Paris träumt von der Liebe" sorgen in der rasanten Komödie für das authentische 50er/60er-Gefühl .

 Der Kultursommer bietet Abwechslung: Streichermusik mit dem Mercator-Ensemble (oben links), alte Schlager in der Revue "Toast Hawaii" (oben rechts), Theater mit dem "Diener zweier Herren" (links unten) und "Musicals in Concert".
Der Kultursommer bietet Abwechslung: Streichermusik mit dem Mercator-Ensemble (oben links), alte Schlager in der Revue "Toast Hawaii" (oben rechts), Theater mit dem "Diener zweier Herren" (links unten) und "Musicals in Concert". Foto: Fotos. privat
  • Luftaufnahme der Stadt Xanten (Archiv).
    Eigene Gesellschaft gründen oder nicht? : Xanten berät über Wohnungsbau
  • Lars van Schyndel schließt sich in
    Fußball : TuS Xanten holt Talent Lars van Schyndel
  • Ein Corona-Test (Symbolbild).
    Xanten, Rheinberg, Alpen, Sonsbeck : Wo Sie sich kostenlos auf Corona testen lassen können

"Mozart und mehr" bietet das Mercator-Ensemble der Duisburger Philharmonie am Samstag, 23. August um 20 Uhr, das humorvoll von einer Moderatorin begleitet wird. Gespielt werden Stücke von berühmten klassischen Komponisten wie Wolfgang Amadeus Mozart über die Walzerkönige Johann Strauss und Joseph Lanner bis hin zu Cole Porter und dem 20. Jahrhundert. Das virtuose Ensemble, bestehend aus vier jungen Musikern der Duisburger Philharmoniker, spielt ein Streichquartett aus zwei Violinen, Viola und Kontrabass.

Am darauffolgenden Sonntag, 24. August um 20 Uhr, kommen Klassikbegeisterte erneut auf ihre Kosten. Mit der "Zauberflöte" wird Mozarts bekannteste Oper aufgeführt. Farbenprächtige Kostüme, eine phantasievolle Darstellung und wunderschöne Stimmen ziehen in der Produktion des Veranstaltungsbüros Paulis die Zuschauer in den Bann.

"Der Diener zweier Herren" ist eine klassische Komödie, die von dem Münchner Sommertheater am Samstag, 30. August, um 20 Uhr aufgeführt wird. In dem immergrünen Stück, geschrieben von Carlo Goldoni, 1746 in Mailand uraufgeführt, geht es um eine Verlobung, einen Besuch, zahlreiche Verwicklungen und mittendrin steckt der Diener Truffaldino.

Den Schluss bildet am Sonntag, 31. August, um 20 Uhr, die Rolling-Stones-Show "Let's spend the night together", eine Produktion des westfälischen Landestheaters Castrop-Rauxel. Eindrucksvolle Livemusik des Lippe-Saiten-Orchesters und die besten Songs der Band machen dieses Programm zu einem Highlight für alle Fans von Mick Jagger, Keith Richards und Co.

Informationen und Karten gibt es bei der Tourist Information Xanten, unter der Telefonnummer 02801772200 oder per E-Mail info@xanten.de.

(RP)