Kleve: Schuhkartons für Kinder gepackt

Kleve: Schuhkartons für Kinder gepackt

Zum 22. Mal haben sich hunderttausende Menschen in Deutschland für die Geschenkaktion "Weihnachten im Schuhkarton" engagiert. Auch viele Klever packten Schuhkartons mit Geschenken für bedürftige Kinder: Vom Klever Kinder- & Jugendzentrum Kalle aus können rund 200 Kartons auf die Reise gehen.

Zum 22. Mal haben sich hunderttausende Menschen in Deutschland für die Geschenkaktion "Weihnachten im Schuhkarton" engagiert. Auch viele Klever packten Schuhkartons mit Geschenken für bedürftige Kinder: Vom Klever Kinder- & Jugendzentrum Kalle aus können rund 200 Kartons auf die Reise gehen.

Wer den Abgabeschluss verpasst hat, kann noch bis Donnerstag, 30. November, unter www.online-packen.de sein Geschenk digital auf die Reise schicken - es wird dann in der Berliner Weihnachtswerkstatt eingepackt. "Zahlreiche Klever Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben sich in diesem Jahr ehrenamtlich an der Geschenkaktion beteiligt und liebevoll gepackte Schuhkartons bei uns im Kalle abgegeben. Wir freuen uns, dass es gerade zur Weihnachtszeit vielen Menschen so wichtig ist, auch an die zu denken, denen es nicht so gut geht wie uns", so der Projektleiter Frank Rensing aus dem Kalle. Dabei war das Kalle in diesem Jahr erstmals Sammelstelle für die Aktion und dabei auch die einzige im Nordkreis Kleve. "Wir haben nicht mit so einer hohen Beteiligung gerechnet beim ersten Mal und sind auch 2018 gern wieder dabei", so Frank Rensing.

  • Kleve : Weihnachten im Schuhkarton

Die Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum werden rund um die Weihnachts- und Adventszeit unter anderem in der Ukraine, Bulgarien, Mongolei, Rumänien, Serbien, Slowakei und Weißrussland zielgerichtet an bedürftige Kinder im Rahmen von Weihnachtsfeiern weitergegeben. Kirchengemeinden von unterschiedlichen Konfessionen kümmern sich auch nach den Verteilungen um die beschenkten Kinder und bieten praktische Unterstützung an und laden zu weiteren Angeboten ein.

(RP)