Schöpfungszeit im Kirchenkreis:Veranstaltungen bis Erntedank

Aktion Schöpfungszeit : Gottesdienst an der Nierswelle in Goch

Das Salz der Erde steht im Mittelpunkt der diesjährigen ökumenischen Veranstaltungsreihe.

(nik) Seit dem Jahr 2003 setzt sich ein ökumenisches Team aus dem Kirchenkreis Kleve regelmäßig zusammen, um die Zeit bis Erntedank vorzubereiten. Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen bereitet nicht zuletzt einen gemeinsamen Gottesdienst vor, der in diesem Jahr an der Nierswelle in Goch stattfinden wird. Am Freitag, 6. September, sind alle Interessierten eingeladen, unter freiem Himmel mit zu feiern.

Motto ist „Das Salz der Erde“; Salz steht damit im Mittelpunkt der diesjährigen ökumenischen Veranstaltungsreihe. Neben  dem Kreiskomitee der Katholiken, dem Kreisdekanat Kleve, dem evangelischen Kirchenkreis Kleve und der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) werden sich  auch Aktivisten der „Fridays for Future“-Bewegung an einigen der Angebote beteiligen. Es gebe nämlich eine ganze Reihe umweltbewegter junger Menschen, die der Kirche gegenüber aufgeschlossen seien.

Den Auftakt bildet am Freitag, 6. September, ab 19 Uhr der Eröffnungsgottesdienst an der Nierswelle in Goch, der von den Konga Quings des Klever Konrad-Adenauer-Gymnasiums musikalisch begleitet wird. Bereits am Montag, 9. September, beginnt um 18 Uhr eine Baubesichtigung des Soleparks St. Jakob in Kevelaer,  der im kommenden Jahr offiziell eröffnet wird. Schon jetzt rieselt das salzige Wasser und legt sich angenehm auf die Atmungsorgane, wenn man eine Weile schnuppert.

Zu einer Schöpfungsvesper laden evangelische und katholische Frauen gemeinsam für Mittwoch, 11. September, 18 Uhr, in die Burg Kervenheim ein. Nicht nur Gläubige aus dem Raum Kevelaer sind willkommen. Ein „Klimafestival“ steht an am Freitag, 20. September, zeitgleich in Geldern und Kleve. Ausrichter ist die regionale Gruppe von „Fridays for Future“.

Auch für Radfreunde gibt es ein Angebot: Eine franziskanische Radtour rund um Goch startet am Sonntag, 29. September, um 14 Uhr an der Maria-Magdalena-Kirche in Goch. Ein ökumenischer Erntedankgottesdienst mit anschließendem Erntedankumzug durch Pfalzdorf beginnt am Samstag, den 5. Oktober, um 12 Uhr auf der Kirchstraße 105 in Pfalzdorf.

Einen Tag später, am Sonntag, den 6. Oktober, wird ab 11 Uhr zum Abschluss der Reihe  der Erntedankgottesdienst der Region Ost in Sonsbeck, Achterhoeker Schulweg 18, gefeiert.