Schloss Moyland: Kuratorum entscheidet über Verwaltungsdirekor

Museum Schloss Moyland : Verwaltungsdirektor in Moyland – Kuratorium entscheidet über Nachfolge

Wer wird Nachfolger von Johannes Look? Darüber entscheidet das Kuratorim der Stiftung Musem Schloss Moyland in seiner nächsten Sitzung. Sprecher Arnim Brux berichtet auf Nachfrage unserer Redaktion von mehreren Bewerbern.

In seiner nächsten Sitzung kann das Kuratorium der Stiftung Museum Schloss Moyland über die Besetzung der Stelle für den künftigen Verwaltungsdirektor des Museums entscheiden. Das bestätigte der Sprecher der Stiftung, Arnim Brux, im Gespräch mit unserer Redaktion. Brux hat die Sitzung einberufen, die bald terminiert werden soll. Auf dieser Sitzung stellen sich Bewerber vor, die sich für das Amt von Johannes Look, der seit geraumer Zeit aus dem Ruhestand heraus „die Geschäfte“ in Moyland führt, beworben haben und in Frage kommen.

Zum Hintergrund: Johannes Look war bis jetzt so etwas, wie die Konstante in Moyland. Er war schon vor der Eröffnung 1997 vom Kreis Kleve in die Stiftung gewechselt, um die Finanzen des Schlosses im Blick zu haben. Da Moyland als Stiftung ja keine kommunale Verwaltung hat, brauchte es einen Verwaltungsdirektor – und das war Look. Während sein Pendant auf künstlerischer Seite nach den ersten Direktoren aus der Sammlungsfamilie, Hans van der Grinten und Franz-Joseph van der Grinten, viele Gesichter erlebte – am längsten schaffte es Bettina Paust, den Chefposten auf künstlerischer Seite zu bekleiden, blieb es bei Look als Chef der Verwaltung. Wahrscheinlich lag es an den Personalquerelen, mit der das Schloss in jüngster Vergangenheit wieder von sich reden machte, dass die Stelle zweimal ausgeschrieben werden musste.

Brux jedenfalls hofft, dass die Stiftung nach der Kuratoriums-Sitzung eine Entscheidung zur Besetzung der Stelle des/der Verwaltungsdirektor/in verkünden kann. „Ich hoffe auf ein Ergebnis“, sagt der Stiftungssprecher.

In Sachen Nachfolge für die künstlerische Direktorin Bettina Paust, die 2018 nach langen Auseinandersetzungen nach Wuppertal wechselte, ist noch nichts in Sicht. Man wolle sich, so Arnim Brux, zunächst auf die Besetzung der Stelle des Verwaltungsdirektors konzentrieren. Habe man diese besetzt, könne man über die Stelle des/der künstlerischen Direktors/in debattieren. Aber das stehe auf der nächsten Sitzung noch nicht an.

Moyland sucht Nachfolge für Johannes Look. Foto: Evers, Gottfried (eve)

Tatsächlich wird die Stiftung Museum Schloss Moyland diese Stelle wohl nochmals neu ausschreiben müssen. Es wird nicht einfach sein, für ein Museum am Rande der Republik fern der Metropolen einen geeigneten Nachfolger zu finden, Andererseits lockt Moyland immer noch mit einer der größten Beuys-Sammlungen weltweit. Und nicht nur für die Museumslandschaft am unteren Niederrhein wäre es wichtig, wenn der Leuchtturm Moyland wieder strahlen würde.

Mehr von RP ONLINE