Kranenburg-Nütterden: Schindler-Böhmer führt weiter den HVV Nütterden

Kranenburg-Nütterden: Schindler-Böhmer führt weiter den HVV Nütterden

Jahreshauptversammlung des Heimatvereins.

Auf der Jahreshauptversammlung des Heimat- und Verschönerungsverein (HVV) Nütterden berichtete die Vorsitzende Margarete Schindler-Böhmer zunächst über die geleistete Vorstandsarbeit. Erneut konnte sie auf zahlreiche und gut besuchte Vereinsaktivitäten zurückblicken. Eine Auszeichnung für besondere Gemeinschaftsleistungen erhielt der HVV vom Kreisverband Kleve für Heimatpflege für das Kränzen und Aufstellen des Maibaumes gemeinsam mit den Bewohnern des Ambulanten Wohnens. Margarete Schindler-Böhmer wies darauf hin, dass der HVV sich mit der Webseite (www.HVV-Nuetterden.de) eindrucksvoll im Internet präsentiert.

13 neue Mitglieder haben sich im Berichtsjahr angemeldet, so dass sich die Zahl auf 178 erhöht hat. Im Anschluss an den Jahres- und Kassenbericht sowie den Bericht der Kassenprüfer erteilte die Mitgliederversammlung dem Vorstand die Entlastung. Turnusgemäß wurde der 1. Vorstand gewählt. Einstimmig sind hier Margarete Schindler-Böhmer als 1. Vorsitzende und Jürgen Franken als 1. Geschäftsführer in ihrem Amt bestätigt worden. Ernst Spettmann stellte sich nicht mehr für das Amt des 1. Kassierers zur Verfügung. Olaf Schübel wurde zum 1. Kassierer gewählt, Berend van der Meulen übernimmt als 2. Kassenprüfer das Amt von Heinz Onstein. Helga Borrmann besetzt das vorübergehend unbesetzte Amt der 2. Kassiererin. Isabel Franken und Jürgen Wessler wurden ebenfalls wieder gewählt und sind weiterhin gemeinsam mit Jos Mewe als Beisitzer im Vorstand tätig. Neu im Festausschuss ist Michaela Hendricks. Olaf Schübler, Christian Hendricks und Marc Köhler ergänzen die Arbeitsgruppen. Sie pflegen die vereinseigenen Anlagen. Margarte Schindler-Böhmer sprach den ausscheidenden Helmut Looks und Ernst Spettmann besonderen Dank aus. Sie haben sich viele Jahre in besonderer Weise um die Belange und Interessen des Vereins verdient gemacht.

  • Bedburg-Hau-Louisendorf : Baumpflanzung des Heimatvereins Louisendorf

In einer Jahresvorschau stellte Joesphine Spettmann die wichtigsten Termine und geplanten Projekte in vor. Die Vorbereitungen zu den Begrüßungsschildern für die Ortseingänge sind bald abgeschlossenen. Im Mai soll es an Nütterdens Ortseingängen heißen: "Herzlich willkommen im Sieben Quellen-Dorf."

(RP)