1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Sabine Kisselbach wird neue KKLE-Geschäftsführerin

57-Jährige aus Essen : Sabine Kisselbach wird neue KKLE-Geschäftsführerin

Gemeinsam mit Sascha Sartor leitet Sabine Kisselbach künftig das Führungsteam. Die 57-Jährige war zuletzt zehn Jahre Geschäftsführerin des Alfried Krupp Krankenhauses Essen.

(RP) Sabine Kisselbach  ist ab sofort die neue Geschäftsführerin der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft (KKLE). Gemeinsam mit Sascha Sartor, Sprecher der Geschäftsführung, leitet die 57-Jährige künftig das Führungsteam, wie es nun in einer Mitteilung heißt. Beide Geschäftsführer seien gemeinschaftlich verantwortlich für die Geschäfte der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft und ihrer Töchter wie dem Katholischen Karl-Leisner-Klinikum, der Katholischen Karl-Leisner-Pflegehilfe und der 4K-Services.

„Ich freue mich sehr darauf, das Management der KKLE zu verstärken“, sagt Kisselbach. „Das Versorgungs- und Betreuungsangebot des Verbundes ist beeindruckend groß und vielfältig. Gemeinsam mit Sascha Sartor und dem gesamten Team der KKLE möchte ich die medizinisch-pflegerische Versorgung der Region ausbauen und zukunftssicher machen.“ Die 57-Jährige war zuletzt zehn Jahre Geschäftsführerin des Alfried Krupp Krankenhauses Essen. Sie ist verheiratet und hat zwei Töchter.

„Sabine Kisselbach verfügt über eine 30-jährige Erfahrung im Gesundheitswesen. Sie ist eine unternehmerische Persönlichkeit mit viel Expertise und Herzblut“, sagt Aufsichtsratsvorsitzender Harald Schmidt. „Für uns ist es ein echter Gewinn, dass mit ihr eine hochqualifizierte Frau unsere Geschäftsführung verstärkt – gerade in einer Männerdomäne wie dem Krankenhausmanagement.“

  • Sylvia Röttgen (liks) und Corinna Bühl
    Vetreter der Branche in Moers sind zufrieden : Reisebüros verspüren endlich Aufwind
  • Ein Hörsaal der Universität Duisburg-Essen, an
    Nach Ungereimtheiten im Lebenslauf : NRW-Schulministerium trennt sich von Islamexperten
  • (Symbolbild)
    Bilanz für 2020 : Weniger Kirchenaustritte in Duisburg als in den Jahren zuvor

Sascha Sartor wird der Mitteilung zufolge weiterhin die strategische Positionierung der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft vorantreiben, Sabine Kisselbach vor allem den Bereich des übergreifenden Projektmanagements verstärken.„Wir heißen Sabine Kisselbach in unserem Team herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit“, sagt Sascha Sartor. „Auf die KKLE warten viele Herausforderungen, die wir mit vereinten Kräften angehen werden.“