Kleve: Resonanzraum Kunst über Goltzius

Kleve: Resonanzraum Kunst über Goltzius

Am Donnerstag, 16. November um 19.30 Uhr steht beim Gesprächsabend "Resonanzraum Kunst" das Leben und Werk des berühmten manieristischen Kupferstechers Hendrick Goltzius (Bracht am Niederrhein 1558-1617 Haarlem) im Fokus, dessen druckgraphisches Werk aktuell in der Ausstellung "Hendrick Goltzius und Pia Fries: Proteus und Polymorphia" (08.10.2017 - 11.02.2018) im Museum Kurhaus Kleve zu sehen ist.

Zur Gesprächsrunde eingeladen sind die Autorinnen des Kataloges: Deborah Bürgel vom Staatlichen Museum Schwerin, Veronika Hebben vom Niederrheinischen Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte in Kevelaer, Eva-Maria Willemsen, freie Kunsthistorikerin aus Kempen. Die Kuratorin der Ausstellung, Valentina Vlaic vom Museum Kurhaus Kleve, stellt die Ausstellung und die jeweiligen Sammlungen vor, aus denen die heutigen breiten Bestände von Goltzius' Kupferstich-Werk am Niederrhein hervorgegangen sind.

Der Eintritt zu "Resonanzraum Kunst" beträgt fünf Euro, ermäßigt und für Mitglieder des Freundeskreises drei Euro. Aus Anlass der Veranstaltung wird der Katalog zur Ausstellung an diesem Abend zum Sonderpreis von 29,50 Euro (statt regulär 36 Euro) verkauft.

(RP)