Rekord beim Stadtradeln: Klever fahren 174.000 Kilometer mit dem Rad

Kampagne 2019 : Rekord: Klever fahren 174.000 Kilometer mit dem Rad

Der 4. Stadtradelsommer stand unter dem Motto „Schulradeln“. Bürgermeisterin Sonja Northing hat nun die besten Teams, die aktivsten Schulen sowie erfolgreichsten Radfahrer ausgezeichnet.

Die Klever haben bei der Aktion „Stadtradeln“ einen neue Rekorde erzielt. Sowohl bei den gefahrenen Kilometern sowie der Anzahl der Radler und Mitglieder des Kommunalparlamentes erreichten die Zahlen in diesem Jahr einen neuen Höchststand: Mit 31 Mitgliedern des Stadtrats, insgesamt 760 Fahrradfahrern sowie 174.600 gefahrenen Kilometern hat Kleve erneut den Rekord gebrochen.

Die Stadt Kleve beteiligte sich vom 14. Juni bis zum 4. Juli an der Kampagne „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz. Der Wettbewerb versteht sich auch als ein Angebotsbaustein des schulischen Mobilitätsmanagements, so die Stadt Kleve. Der 4. Stadtradelsommer stand unter dem Motto „Schulradeln“. Bürgermeisterin Sonja Northing: „Die Schulen als wichtige Zielgruppe haben einen wesentlichen Beitrag zur Gesamtbilanz des Stadtradeln und zum Klimaschutz geleistet.“

In der Gewinnkategorie „Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern“ belegt Kleve als Kommune in der Größenklasse 50.000 bis 99.999 Einwohner aktuell den 16. Platz bundesweit und den 4. Platz landesweit. In der Gewinnkategorie „Fahrradaktivstes Kommunalparlament“ ist Kleve sogar die Gewinnerkommune und belegt mit 31 Mitgliedern des Kommunalparlaments und 125,2 Parlamentarier-Kilometer den 1. Platz auf Bundes- und Landesebene.

Bürgermeisterin Northing hat während der Feierstunde zum Abschluss des Stadtradeln kürzlich in der Stadthalle die besten Teams und die aktivsten Schulen sowie erfolgreichsten Radfahrer ausgezeichnet und sich bei allen TeilnehmerInnen mit Urkunden für ihren aktiven Einsatz bedankt. Zur Abschlussveranstaltung kamen nahezu 100 Stadtradler.

Mehr von RP ONLINE