Realschule Kalkar bekommt Solidar-Preis für ihr Engagement

Schulwettbewerb : Kalkars Realschule erhält Solidar-Preis

Weil sie durch Brötchen- und Kuchenaktionen Geld für krebskranke Kinder und deren Familien verdient und spendet, wurde Kalkars Realschule ausgezeichnet.

In feierlichem Rahmen hat die Solidarfonds-Stiftung NRW in Witten ihren Schulpreis des Jahres 2018 vergeben. Fünf Schulen in Nordrhein-Westfalen erhielten diese Auszeichnung für ihre vorbildlichen sozialen Projekte, die sie erfolgreich in den Schulalltag integriert haben. Eine dieser preisgekrönten Schulen ist die Realschule Kalkar.

Mit ihrem Schulpreis ehrt die gemeinnützige Solidarfonds-Stiftung Schulen mit jährlich 35.000 Euro. Zum Auftakt im vergangenen Jahr trafen 200 Bewerbungen ein. „Diesmal waren es über 300“, sagt der Vorstandsvorsitzende Dr. Michael Kohlman, der zur Preisverleihung als Schirmherr den Schlagersänger und Moderator Florian Silbereisen aus München begrüßen konnte. Weitere Laudatoren waren Anna-Maria Zimmermann, Schlagersängerin und Kuratorin der Stiftung, sowie Moderator Uwe Hübner.

Ausgezeichnet wurden das Tannenbusch-Gymnasium Bonn, die LVR-Schule Belvedere in Köln, die Georgschule Gronau, die Gesamtschule Freudenberg und die Realschule Kalkar, die sich jeweils über 5000 Euro freuen durften.

Seit mehreren Jahren ist die Realschule enger Partner der Kinderkrebsklinik Düsseldorf. Die Kinder und Jugendlichen verkaufen Brötchen und backen mit ihren Eltern Plätzchen für den Weihnachtsmarkt. Mit dem Erlös werden „Kinder unterstützt, denen es nicht so gut geht wie uns“, sagen die Schüler. Auch der Spaß kommt nicht zu kurz: Jedes Jahr im Herbst steigt eine gemeinsame Halloween-Party mit den Kindern in der Klinik.

Für die Schulen bedeutet der Solidarfonds-Schulpreis mehr als Geld für Neuanschaffungen und Projekte. „Mindestens ebenso wichtig ist, dass unser soziales Engagement mit diesem einmaligen Stiftungspreis öffentlich gewürdigt wird. Das gibt Kraft zum Weitermachen“, betonte ein stolzer Schulleiter beim Festakt in Witten.

(nik)