Niederrhein: Ratgeber gegen Stress mit den Eltern rund um die Jobsuche

Niederrhein : Ratgeber gegen Stress mit den Eltern rund um die Jobsuche

Eltern sind ständig mit der Zukunft beschäftigt - und zwar nicht unbedingt mit der eigenen, sondern mit der Zukunft ihrer Kinder. Vor allem mit der beruflichen: Was soll bloß aus dem Nachwuchs bloß werden? Wer davon genug hat, kann seine Eltern den Ratgeber "Aus Kindern werden Leute" verweisen oder ihnen wenigstens die folgenden Tipps geben:

Reden in gutem Klima Eltern sollten rund ums Thema Beruf positive Stimmung schaffen: "Machen Sie deutlich, dass es spannend ist, die eigene Zukunft zu gestalten, und begleiten Sie Ihr Kind mit einem guten Gesprächsklima."

Interesse zeigen "Interessieren Sie sich wirklich", raten die Fachleute. "Fragen Sie, ob es Neuigkeiten gibt und stehen Sie immer mit Rat und Tat zur Seite."

Grenzen wahren Die treibende Kraft im Berufsfindungsprozess sollte der Jugendliche selbst sein, nicht der Erwachsene. "Bauen Sie keinen Druck auf. Sie sind ein wichtiger Berater, aber kein Entscheider!"

Früh anfangen Eltern wird geraten, den "Berufsfindungsprozess" zwei Jahre vor dem Abschluss anzustoßen, damit kein Zeitdruck aufkommt. Wer diesen Zeitpunkt schon verpasst hat: Bitte trotzdem nicht in Panik verfallen. Das Leben ist noch lang.

Geduld haben Berufsorientierung ist ein Prozess mit vielen kleinen Schritten, machen die Experten klar. "Erst nach und nach lernen Jugendliche sich selbst und ihre beruflichen Interessen kennen." Das geht nicht von jetzt auf gleich.

Erfahrungsschatz teilen Eltern sollten von eigenen guten und schlechten Erfahrungen im Beruf berichten. "Stellen Sie Ihrem Kind Bekannte, Freunde oder Nachbarn vor, wenn sie in Berufen tätig sind, für die sich ihr Kind interessiert."

Verständnis zeigen "Akzeptieren Sie die Entscheidung Ihres Kindes", lautet der Rat an die Großen. "Denn nicht Sie, sondern Ihr Kind ebnet den eigenen Zukunftsweg." Eltern sollten Vertrauen vermitteln und ihre Kinder stärken, ihren eigenen Weg zu gehen.

Weitere Themen im Elternratgeber drehen sich um Hochschulformen, Studienmodelle und Ausbildungsarten, Terminplan und Online-Tests zur Berufswahl, Überbrückungsmöglichkeiten sowie Studien- und Ausbildungsfinanzierung.

Mehr Infos und den Ratgeber zum Download gibt es im Internet auf www.einstieg.com/elternratgeber.

(RP)