Radioaktive Strahlen in Kleve: Entrümpler finden verdächtige Bleikiste in Keller - ABC-Alarm ausgelöst

ABC-Alarm in Kleve : Entrümpler finden verdächtige Bleikiste mit radioaktiver Strahlung in Keller

Wegen einer kleinen Bleikiste mit Warnsymbolen hat die Feuerwehr Kleve ABC-Alarm ausgelöst, da radioaktive Strahlen von ihrem Inhalt ausgingen. Entrümpler hatten die Kiste im Keller eines Hauses gefunden. Am Ende gab es Entwarnung.

Am Ende stellte sich die Kiste, die am Mittwochabend beim Entrümpeln eines Kellers gefunden worden war, als harmlos heraus. Die radioaktive Strahlung, die von Mineralien in der Kiste ausging, war laut Feuerwehr nicht gefährlich.

Wie die Rettungskräfte am Donnerstag mitteilten, hatten die Bewohner die Polizei am Vorabend aus Angst vor Radioaktivität alarmiert. Die Feuerwehr rückte mit 33 Mann, mit Schutzanzügen und Messgeräten an - und konnte nach zwei Stunden Entwarnung geben: Selbst bei geöffnetem Deckel der Bleikiste sei die Strahlung so gering gewesen, dass keine Gefahr bestanden hätte. Die Kiste habe wohl einem Vormieter gehört, sie wird vom Ordnungsamt entsorgt.

(siev/dpa)