1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Prozess gegen fünf Männer wegen Rauschgift-Delikten

Schauspieler ein Drogenhändler ? : Prozess gegen fünf Männer wegen Rauschgift

Sie sollen mit Machete, Messern und Schlagring bewaffnet gewesen sein, Drogen für einen Rauschgifthändler verkauft haben, bevor dieser in den Balkan flüchten konnte. Unter den Angeklagten ist auch ein Berliner Schauspieler.

Jetzt müssen sich fünf Männer aus Kleve, Rheinberg, Duisburg, Kamp-Lintfort und Berlin wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz vor dem Landgericht Kleve verantworten.

Staatsanwalt Daniel Klocke wirft den Männern vor, von Juni 2012 bis September 2013 am Handel von insgesamt 35 Kilogramm Amphetamin, sieben Kilogramm Marihuana und 1250 Ecstasy-Tabletten beteiligt gewesen zu sein.

Zumindest einer der Beschuldigten könnte den Prozessbeteiligten bekannt vorkommen: Wie es von Seiten des Landgerichts hieß, war der Angeklagte S. aus Berlin vor seiner Festnahme als Schauspieler tätig, als Nebenrolle in Formaten wie "Tatort", "Berlin — Tag & Nacht" sowie "Der Kriminalist" zu sehen. Er soll die Drogen zusammen mit den Männern aus Rheinberg, Duisburg und Kamp-Lintfort zum Beispiel in Kleve und Xanten verkauft haben. Der Beschuldigte aus Kleve soll insbesondere als Kurierfahrer aktiv gewesen sein und die anderen vier Beschuldigten aus den Niederlanden beliefert haben.

Am ersten Prozesstag wurde der Fall der Männer aus Duisburg und Rheinberg abgespalten. Er soll im Laufe des Jahres separat behandelt werden. Die drei weiteren Angeklagten haben bereits ein Geständnis abgelegt oder eines angekündigt.

(lukra)