Kleve: Private Gärten im Kleverland öffnen ihre Pforten

Kleve : Private Gärten im Kleverland öffnen ihre Pforten

Für Gartenliebhaber gibt es im Juni Termine, an denen die "Offenen Gärten im Kleverland" besucht werden können. So kann man an Fronleichnam, 15. Juni, die Farben- und Blütenpracht im Garten Deckers in Keeken, bei Lucenz & Bender in Schneppenbaum, im "Viller the Garden" in Goch-Viller und beim Beyershof in Hau erleben. Am Samstag und Sonntag, 17./18. Juni, ist der niederländische Garten "Tuin de Villa" in Persingen geöffnet, der erstmalig an der Aktion "Offene Gärten im Kleverland" teilnimmt.

Für Gartenliebhaber gibt es im Juni Termine, an denen die "Offenen Gärten im Kleverland" besucht werden können. So kann man an Fronleichnam, 15. Juni, die Farben- und Blütenpracht im Garten Deckers in Keeken, bei Lucenz & Bender in Schneppenbaum, im "Viller the Garden" in Goch-Viller und beim Beyershof in Hau erleben. Am Samstag und Sonntag, 17./18. Juni, ist der niederländische Garten "Tuin de Villa" in Persingen geöffnet, der erstmalig an der Aktion "Offene Gärten im Kleverland" teilnimmt.

Am Sonntag, 18. Juni, öffnen dann die Gärten Deckers (Keeken), Hakenbeck (Vrasselt), Imig-Gerold (Hau), Jansen-Look (Hau), Lichtenberger (Nierswalde) sowie Viller the Garden (Viller). Informationen zu den Gärten, Fotos und Termine gibt es unter www.gaerten-kleverland.de oder im Flyer "Offene Gärten im Kleverland".

(RP)
Mehr von RP ONLINE