1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kreis Kleve: Preise bei Jugend musiziert

Kreis Kleve : Preise bei Jugend musiziert

Nach dem Regionalwettbewerb folgt im März in Wuppertal der Landeswettbewerb.

Der 55. Regionalwettbewerb von "Jugend musiziert" hat in Geldern stattgefunden. 140 junge Musiker aus dem Kreis Kleve sowie aus Krefeld, Moers, Kamp-Lintfort und Neukirchen-Vluyn traten an. Nachfolgend die 1. Preisträger in den einzelnen Kategorien und Altersklassen der teilnehmer aus dem Kreis Kleve. "WL" bedeutet Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Blockflöte / Fagott Altersgruppe (AG) IA: Anton Schmeling (Bedburg-Hau), Blockflöte, 25 Punkte. Fagott, 21 Punkte; Hagyung Kim (Geldern), Blockflöte, 22 Punkte; Emily Kühn (Kerken), Blockflöte, 21 Punkte; Ursina Daams (Bedburg-Hau), Blockflöte, 23 Punkte. Kezia Körner (Wachtendonk), Blockflöte, 21 Punkte.

Querflöte AG III Emma Dießenbacher (Xanten), Lale Britt Schenk (Rees), 23 Punkte (WL).

Blechblasinstrumente AG IB Daniel Houcken (Geldern), Trompete, 23 Punkte. AG IV: Annika Lade (Bedburg-Hau), Posaune, 22 Punkte. AG VI: Ann-Kathrin König (Geldern), Trompete, 21 Punkte; Max Liebeheim (Kevelaer), Bariton, 23 Punkte (WL).

Gitarre Mandoline AG III Paulina Heinrichs (Kevelaer), Gitarre, 22 Punkte; AG IV: Erik Tutsch (Kevelaer), Gitarre, 23 Punkte (WL).

  • Emmerich : Preise bei Jugend musiziert
  • Geldern : "Jugend musiziert" im Januar in Geldern
  • Geldern : 140 Teilnehmer in Geldern bei "Jugend musiziert"

Klavier vierhändig AG IB: Stella Keller (Emmerich), 24 Punkte. AG III: Mark Szöverfi und Michael Kolesnikow (Kleve) 25 Punkte (WL).

Duo: Klavier und ein Streichinstrument AG IA: AG IB: Maret Joeken (Kleve, Klavier) und Jakob Schmeling (Bedburg-Hau, Violine), 22 Punkte. AG 21 Punkte; Alma Runde (Goch, Violine) und Susanne Suerbaum (Dinslaken, Klavier), 23 Punkte (WL); Clara Janina Ines Strobel (Kleve, Klavier) und Susanna Marski (Rees, Violine), 24 Punkte (WL). AG V: Andreas Arthur Strobel (Kleve, Violine) und Clara Janina Ines Strobel (Kleve, Klavier), 21 Punkte.

Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier AG V: Charlotte Maria Langner (Straelen, Mezzosopran) und Philipp Dieser (Wachtendonk, Klavier) 24 Punkte (WL).

Besondere Ensembles AG II Liv de Jonghe (Kevelaer, Sopran), Tara Bongardt (Issum, Violine) und Ben Tissen (Kevelaer, Klavier), 21 Punkte.

Der Wettbewerb "Jugend musiziert" startete im Januar in mehr als 140 Regionen Deutschlands. Die Preisträger der Regionalwettbewerbe in NRW nehmen anschließend vom 9. bis 13. März am Landeswettbewerb in Wuppertal teil. Die ersten Preisträger aller Bundesländer sind schließlich zum Bundeswettbewerb eingeladen. Er findet vom 17. bis 24. Mai in Lübeck statt.

Veranstaltet wird "Jugend musiziert" vom Deutschen Musikrat; Schirmherr ist der Bundespräsident. Das "Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend" stellt die Grundfinanzierung sicher.

Die Finanzierung der Regionalwettbewerbe liegt in den Händen der jeweiligen Kommunen, vertreten durch die Kreise. Die Sparkassen, als größter Einzelförderer aus der Wirtschaft, engagieren sich ebenfalls seit vielen Jahren bei "Jugend musiziert". Sie unterstützen den Nachwuchswettbewerb auf allen Wettbewerbsebenen und in vielen Regionen und fördern si den musikalischen Nachwuchs.

Während er sich auf der regionalen Ebene als ein kleines "Festival" präsentiert, wird auf Landes- und Bundesebene der Leistungsgedanke wichtiger. "Jugend musiziert" ist eine große Gemeinschaftsleistung von musikbegeisterten Kindern und Jugendlichen, ihren engagierten Lehrkräften und betreuenden Eltern, von öffentlicher Unterstützung und privaten Förderern sowie von zahllosen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hinter den Kulissen.

(RP)