Kleve-Rindern Polnische Gemeinde feiert in Kleve

Kleve-Rindern · "Der polnische Unabhängigkeitstag ist ein Nationalfeiertag. Anlass ist die Wiedererlangung der Unabhängigkeit des Staates 1918 nach 123 Jahren der Teilung durch Preußen, Österreich-Ungarn und Russland", sagte der Kreisvorsitzende des Bundes der Polen in Deutschland, Wladyslaw Pisarek, bei der Begrüßung der Gäste in der Wasserburg Rindern. Die Feierlichkeiten in Kleve begannen mit einer Kranzniederlegung auf dem Britischen Ehrenfriedhof in Reichswalde durch den Generalkonsul der Republik Polen in Köln, Jan Sobczak, und Kleves Vize-Bürgermeister Joachim Schmidt. Dann sprach Pfarrer Zbigniew Minta von der Polnischen Gemeinde in Kleve ein Gebet.

 Der Moment der Kranzniederlegung auf dem Ehrenfriedhof in Reichswalde.

Der Moment der Kranzniederlegung auf dem Ehrenfriedhof in Reichswalde.

Foto: Gottfried Evers
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort