1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kommentar: Parkplatz oder doch Häuser?

Kommentar : Parkplatz oder doch Häuser?

Sontowski hat die Klever Politik nicht restlos für sein Projekt überzeugen können. Zwischen den Zeilen klang durch, dass der Erlanger eher keine Mehrheit im Rat finden wird. Ob er noch einmal so nachbessern kann und will, dass die Stimmung noch zu seinen Gunsten umschlägt, wird die Ratssitzung im November zeigen. Auch bei einem "Nein" zu Sontowski will die Klever CDU an einer Bebauung des Areals festhalten: Ob sie den schicken Vorschlag von Architekt Hülsmann, das Gelände zu parzellieren und nach strikter Bauordnung mit Stadthäusern auszubauen (so wie Stadt im Mittelalter entstand), bevorzugt, oder ob es heimische Investoren in einem Rutsch bebauen sollen, wie Udo Janssen es unmittelbar nach dem Workshopverfahren forderte (da kommen nicht viele infrage), steht in den Sternen. Die Geschichte spricht eher für Parkplatz. Wie seit Jahrzehnten . . .

MATTHIAS GRASS

(RP)