1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Online-Portal der KVNO: Welche Hausärzte auch fremde Patienten impfen

Neues Online-Portal : Welche Hausärzte im Kreis Kleve auch fremde Patienten impfen

Wer noch keinen Corona-Impftermin vereinbart hat, kann zur Orientierung nun auch ein neues Portal nutzen. Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein hat ein Online-Register über Praxen freigeschaltet, die Impfungen auch bei praxisfremden Patienten durchführen.

Es richtet sich insbesondere an Bürger, die keinen eigenen Haus- oder Facharzt haben und eine Impfung gegen das Coronavirus nicht in einem Impfzentrum wahrnehmen möchten. In dem Register sind aktuell insgesamt rund 1000 Praxen aus Nordrhein freiwillig aufgeführt, das Portal wird ständig aktualisiert, wie die KVNO in einer Mitteilung schreibt.

„Ich hoffe, dass wir auch über das Online-Register viele derzeit noch Ungeimpfte motivieren können, eine Schutzimpfung gegen Corona wahrzunehmen. Unsere Übersicht zeigt potenzielle wohnortnahe Anlaufstellen, die für eine Impfung kontaktiert werden können – in Ergänzung der etablierten Impfzentren in den hiesigen Städten und Kreisen“, sagt Frank Bergmann, Vorstandsvorsitzender der KVNO. „Die lang ersehnten größeren Impfstoffmengen sind nun zunehmend vorhanden, es gibt keinen medizinisch nachvollziehbaren Grund, sich jetzt nicht um die eigene Impfung zu kümmern. Allein in den nordrheinischen Impfzentren sind aktuell insgesamt gut 150.000 Termine verfügbar.“

Die Suche nach einer örtlichen Impf-Praxis können Nutzer in dem Online-Portal regional anpassen und zwischen haus- und fachärztlichen Praxen auswählen. Ebenso kann nach der Option „Impfung auch praxisfremder Patienten“ gefiltert werden. Aktuell ist das Online-Register aufgrund der Vielzahl der enthaltenen Daten vor allem für die Suche am Desktop/PC ausgelegt und nicht für die Nutzung mit dem Smartphone optimiert. Auch diese Möglichkeit soll von der KVNO aber zeitnah zur Verfügung gestellt werden, heißt es. Entsprechende Vorbereitungen laufen bereits.

(lukra)