Kleverland: Offene Gärten im Kleverland

Kleverland : Offene Gärten im Kleverland

Die Frühlingsblüte kann man wunderbar in den "Offenen Gärten im Kleverland" genießen, die in den nächsten Wochen und Monaten an Wochenenden und Feiertagen geöffnet sind.

So laden am kommenden Sonntag, 29. April, der Bienengarten Loth und der Reidelhof-Garten in Pfalzdorf zum Besuch ein. Außerdem öffnet der Garten Soeterbroek in Kalkar und der Garten des Museum B.C. Koekkoek-Haus in Kleve. Ergänzend bietet das Schloss Moyland um 13 Uhr eine Führung durch den Kräutergarten an.

Am Maifeiertag öffnet der Garten Galerie Grunewald in Kessel, der in diesem Jahr erstmals an der Aktion teilnimmt, seine Pforten, außerdem der Garten Deckers in Keeken.

Am Sonntag, 6. Mai, sind dann der Beyershof, Garten Lucenz-Bender und Garten Jansen-Look in Bedburg-Hau geöffnet sowie der Garten Lichtenberger in Nierswalde und der Garten Deckers in Keeken. Die teilnehmenden Gärten sind in der Regel von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet, der Eintrittspreis beträgt drei Euro pro Person.

Nähere Informationen zu den Gärten, Fotos und alle Termine gibt es in einem Flyer, der bei Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve im neuen Rathaus (Minoritenplatz 2), im Rathaus Bedburg-Hau und im Infozentrum Moyland ausliegt oder unter www.gaerten-kleverland.de und www.facebook.com/gaertenkleverland.

(RP)
Mehr von RP ONLINE