Niederrhein: Niers-Express wird ab Freitag nach Duisburg umgeleitet

Niederrhein : Niers-Express wird ab Freitag nach Duisburg umgeleitet

Aufgrund von Weichenbauarbeiten der DB Netz AG ist die Strecke der Linie RE 10 zwischen Krefeld-Oppum und Meerbusch-Osterath vom 29. September bis 6. Oktober gesperrt. Die Züge des Niers-Express werden zum Duisburger Hauptbahnhof umgeleitet. Zusätzlich richtet die NordWestBahn zwischen Krefeld-Oppum und Meerbusch-Osterath einen Ersatzverkehr mit Bussen ein.

In dem Zeitraum enden oder starten die Züge der Linie RE 10 mit wenigen Ausnahmen in Duisburg statt in Düsseldorf. Für die Weiterfahrt können die Fahrgäste die Nahverkehrszüge zwischen Duisburg und Düsseldorf nutzen. Für den Umweg über Duisburg muss kein zusätzlicher Fahrschein gelöst werden. Fahrgäste zwischen Krefeld-Oppum und Meerbusch-Osterath können den von der NordWestBahn eingerichteten Ersatzverkehr mit Bussen nutzen.

Zwischen Kleve und Krefeld-Oppum verkehren alle Züge nach dem Fahrplan. Bei anderen Verbindungen gibt es geänderte Fahrzeiten.

Den Ersatzfahrplan finden Reisende in den Zügen der NordWestBahn sowie im Internet unter www.nordwestbahn.de/de/baustellen. Hinweise zu Fahrplänen und Echtzeitinformationen der NordWestBahn erhalten Reisende mobil auch unter mobil.vrr.de.

(RP)
Mehr von RP ONLINE