1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Niederrhein hilft mit Spenden in den Flutgebieten

Nach Unwetter : Niederrhein hilft mit Spenden in den Flutgebieten

Nach der Flut in Teilen von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ebbt die Hilfsbereitschaft am Niederrhein nicht ab. Auch der Rotary Club Kleve ist aktiv - hat unter anderem bei Facebook 15.000 Euro gesammelt.

Auch der Rotary Club Kleve beteiligt sich aktiv an den Hilfsmaßnahmen für Opfer der Flutkatastrophe: Johannes Hövelmann, Janusz Grünspek und Frank Unruh (RC Kleve) waren bereits mit Hilfslieferungen im Ahrtal vor Ort und haben sich ein Bild von den dramatischen Schäden gemacht.

Die Beimengung von Heizöl in den Schlammlawinen, fehlender Strom, fehlende Heizung und die Zerstörung sämtlicher Elektrogeräte erschweren weiterhin die Aufräumarbeiten. Das Ausmaß der Katastrophe wurde im Gespräch mit den Betroffenen deutlich, zu jedem zerstörten Haus gehören tragische Schicksale. Dringend benötigte Güter wie Gummistiefel, Arbeitshandschuhe, (Schnee-)Schaufeln, Campingkocher, Powerbanks, Stirnlampen, Liegematten, Wasser und unverderbliche Lebensmittel werden auch in weiteren Lieferungen dorthin gebracht.

Hövelmann und Grünspek sorgen für Beschaffung und Verteilung der Güter, während Unruh koordinierend und tatkräftig helfend vor Ort ist. Durch einen Spendenaufruf bei Facebook kamen mehr 15.000 Euro zusammen; der Rotary Club Kleve bedankt sich bei allen Unterstützern von Sach- und Geldspenden herzlich.