Mit Luft nach oben Wie die niederländischen Patat bei Heino in Beek schmecken

Beek · Wir testen die beliebtesten Pommesbuden in der deutsch-niederländischen Grenzregion. Was die „Cafetaria Heino“ in der Nähe von Emmerich zu bieten hat und wieso es bei der Pommes noch Verbesserungspotential gibt.

In einer kleinen Hütte ist die Pommesbude untergebracht.

In einer kleinen Hütte ist die Pommesbude untergebracht.

Foto: Maarten Oversteegen

Wer durch die niederländische Ortschaft Beek (ein schmuckes, wohlhabendes Dorf) bei Emmerich fährt, kann die „Cafetaria Heino“ leicht übersehen. Die Pommesbude, gegenüber eines Supermarktes, ist in einer kleinen Hütte untergebracht, die an ein „Chalet“ auf einem Campingplatz erinnert. Heino ist in der Region aber eine Institution, auch auf deutscher Seite der Grenze. Warum? Auf der Suche nach einer Antwort haben wir eine Pommes mit Mayonnaise und Fleischkrokette bestellt – und gekostet. Denn: Wir testen im Rahmen einer Serie die beliebtesten Pommesbuden in der deutsch-niederländischen Grenzregion.

 Eine solide Mahlzeit: Pommes mit Fleischkrokette.

Eine solide Mahlzeit: Pommes mit Fleischkrokette.

Foto: Maarten Oversteegen